https://www.faz.net/-gzg-vc78

Klassik : Herbstkonzerte

  • -Aktualisiert am

Die Konzertsaison hat vehement begonnen, die Wahl fällt schwer. Da lohnt ein Blick auf engagierte Regionalveranstalter, die abseits der Kulturmetropolen interessante Projekte verwirklichen.

          Die Konzertsaison hat vehement begonnen, die Wahl fällt schwer. Da lohnt ein Blick auf engagierte Regionalveranstalter, die abseits der Kulturmetropolen interessante Projekte verwirklichen. Wärmstens empfohlen sei daher ein Besuch der Otzberger Sommerkonzerte: Auf der Veste Otzberg bei Dieburg erarbeiten Musiker ungewöhnliche Kammermusikprogramme, die dort am 22. und 23. September jeweils um 17 Uhr vorgetragen werden. Allerdings sind diese Konzerte sehr beliebt und oft auch ausgebucht. Notfalls entschädigt die wunderbare Umgebung, die zu einem Spaziergang und Restaurantbesuch einlädt.

          Oder man fährt einfach weiter – nach Bensheim, wo am 22. September um 20 Uhr im dortigen Parktheater das Sacconi Quartet London Streichquartette von Haydn, Beethoven und Brahms intoniert. Man kann die gleichen Künstler auch mit nur leicht geändertem Programm schon am 21. September um 20 Uhr in der evangelischen Kirche Ober-Roden genießen. Zu einem musikalischen „Spaziergang“ lädt das Ensemble „Le concert brisé“ am 23. September um 17 Uhr zudem nach Frankfurt-Höchst ein: Im Dalberger Haus (Bolongarostraße 186) erklingen Werke von Rosenmüller, Schmelzer und Merula.

          Musikalische Höhepunkte gibt es natürlich auch in der Alten Oper Frankfurt: Am 25. September um 20 Uhr ist dort wieder einmal das Chamber Orchestra of Europe zu Gast – zusammen mit dem Cellisten Steven Isserlis, der an diesem Abend nicht nur Peter Tschaikowskys Variationen über ein Rokoko-Thema op. 33 vorträgt, sondern auch auf das selten gespielte Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119 von Camille Saint-Saëns aufmerksam macht. Lohnend dürfte am 28. September um 20 Uhr ein Besuch im hr-Sendesaal sein, wo die aus Estland stammende Dirigentin Anu Tali mit Werken von Tonu Korvits, Ludwig van Beethoven und Dmitri Schostakowitsch debütiert.

          Unbedingt zu empfehlen ist für hartgesottene Frühaufsteher jedoch ein besonderes Konzert, das am 23. September um 11 Uhr im Leipziger Gewandhaus stattfindet. Das MDR-Sinfonieorchester Leipzig, derzeit auf Spurensuche in abgelegenen Regionen exquisiter französischer Musik, führt dort unter der Leitung von Mario Venzago die Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 57 von Vincent d’Indy auf. Komplettiert wird das Programm durch Musik von Claude Debussy und Maurice Ravel, dessen Konzert für Klavier (linke Hand) und Orchester mit dem Pianisten Pascal Rogé erklingt.

          Weitere Themen

          Feuer löst Stromausfall aus

          Neu-Isenburg : Feuer löst Stromausfall aus

          Fast ein Zehntel der Neu-Isenburger Einwohner mussten kürzlich auf ihren Strom verzichten. Denn durch einen Brand kam es zum Ausfall. Der Ursprung des Feuers war nicht sofort auffindbar.

          Pfefferspray-Attacke in Linienbus

          Marburg : Pfefferspray-Attacke in Linienbus

          In einem Marburger Linienbus wurden mehrere Menschen bei einer Pfefferspray-Attacke verletzt. Der Hintergrund der Tat ist unklar. Die Polizei hat Verdächtige festgenommen.

          Topmeldungen

          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.
          Schlechte Laune im Osten? Das stimmt nicht so ganz.

          Ostdeutschland : Woher die schlechte Laune?

          Steht es dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wirklich so schlimm mit der deutschen Einheit und dem Osten? Nein. Die krasse Fehleinschätzung hat auch etwas mit denen zu tun, die heute die politische Meinung im Osten mitprägen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.