https://www.faz.net/-gzg-t44n

Hessischer Filmpreis : Ehrenpreis für Vera Tschechowa

  • Aktualisiert am

Die Loberede auf Ehrenpreisträgerin Tschechowa wird Mario Adorf halten Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Vera Tschechowa erhält für ihr Lebenswerk bei der Verleihung des 17. Hessischen Film- und Kinopreises 2006 den undotierten Ehrenpreis des Ministerpräsidenten. Die Schauspielerin wird bei der Frankfurter Buchmesse geehrt.

          1 Min.

          Die Schauspielerin Vera Tschechowa erhält für ihr Lebenswerk bei der Verleihung des 17. Hessischen Film- und Kinopreises 2006 den undotierten Ehrenpreis des Ministerpräsidenten. Dies teilte Kunstminister Udo Corts (CDU) am Montag in Frankfurt mit. Alle übrigen Träger der mit 185.000 Euro dotierten Preise werden bei der Verleihung am 6. Oktober in der Frankfurter Oper bekannt gegeben. Die Auszeichnungen werden seit drei Jahren bei einer Gala im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vergeben.

          Die durch zahlreiche Filme bekannt gewordene Vera Tschechowa ist in den vergangenen Jahren auch als Regisseurin hervorgetreten. Die Laudatio auf die 66 Jahre alte Minim wird der Schauspieler Mario Adorf halten.

          Preis „sichtbar über Hessen hinaus“

          Nach Ansicht von Corts hat sich die Kooperation mit der Buchmesse hervorragend bewährt. Inzwischen leuchte der Preis „sichtbar über Hessen hinaus“, meinte der Kunstminister. Zur Filmförderung hat Hessen einen Fonds von 20 Millionen Euro aufgelegt.

          Für die von der Buchmesse vergebene „Beste internationale Literaturverfilmung“ (20.000 Euro) wurden fünf Filme nominiert: „Where the Truth Lies“ („Wahre Lügen“) von Atom Egoyan, „Brokeback Mountain“ von Ang Lee, „Pride and Prejudice“ („Stolz und Vorurteil“) von Joe Wright, „Gabrielle“ von Patrice Chereau, „Elementarteilchen“ von Oskar Roehler und „The Constant Gardener“ („Der ewige Gärtner“) von Fernando Meirelles.

          Verknüpfung von Film und Literatur

          Der Preis wird zum dritten Mal vergeben. Die Frankfurter Buchmesse, die weltgrößte Bücherschau, hat seit drei Jahren auf einem eigenen Forum das Thema Film und Fernehen und die Verknüpfung mit Literatur zu einem neuen Schwerpunkt gemacht.

          Wie die Organisatoren des Preises weiter mitteilten, werden als Laudatoren für die Auszeichnungen auf der Gala unter anderem die Schauspieler Maria Schrader, Peter Lohmeyer, Hanns Zischler, Anna Maria Mühe, Ulrich Matthes sowie Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck („Das Leben der Anderen“) erwartet. Moderiert wird die Gala erstmals von den Schauspielern Annette Frier und Oliver Mommsen.

          Weitere Themen

          Eine Tote nach Brand in Pflegeheim

          Ursache unklar : Eine Tote nach Brand in Pflegeheim

          In der Nacht zu Mittwoch hat es in einem Frankfurter Pflegeheim gebrannt. Eine Bewohnerin ist danach in einem Krankenhaus gestorben. Ermittler suchen die Brandursache.

          Wie das Essen für Astronauten entsteht Video-Seite öffnen

          Space Food : Wie das Essen für Astronauten entsteht

          Wenn der deutsche Astronaut Matthias Maurer Ende 2021 zur Internationalen Raumstation ISS aufbricht, ist seine Verpflegung schon dort. Zubereitet wird das Weltraumessen von einem Team des Luftfahrt-Caterers LSG. Und das ist eine besondere Herausforderung.

          Topmeldungen

          Astra-Zeneca ist Hersteller eines schon in mehreren Ländern zugelassenen Impfstoffs gegen Covid-19.

          Impfstoff-Hersteller : Chef von Astra-Zeneca weist Vorwürfe der EU zurück

          Die EU habe keinen Grund, über Lieferengpässe zu klagen, sagt Pascal Soriot. Brüssel habe erst spät unterschrieben, es gebe keine Pflicht für eine bestimme Menge. Meldungen, wonach der Astra-Zeneca-Impfstoff nicht bei Älteren wirke, bezeichnete er als „dummes Zeug“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.