https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/der-wirecard-skandal-als-komoedie-im-mainzer-staatstheater-17736680.html

Wirecard im Staatstheater Mainz : Hauptsache, der Dachs fällt nicht

Gestatten, mein Name ist Kalauer: Die Bühne in David Gieselmanns Dax-Drama „Villa Alfons“ wird von einem großen Tier beherrscht. Bild: Andreas Etter

Konsequenter Klamauk: David Gieselmann hat für das Staatstheater Mainz aus dem Wirecard-Skandal eine bunte Farce gemacht. Das Dax-Drama „Villa Alfons“ ist eine gelungene Komödie.

          3 Min.

          „Man weiß nicht so recht, ob man über diese Geschichte weinen oder lachen soll“, heißt es am Ende. Wenn allerdings ein Komödienautor wie David Gieselmann die Geschichte schreibt, dann weiß man, dass das Pendel zugunsten des Lachens ausfallen muss. Also lachen wir über die Finanzaufseher der BaFin, die mit den Herrschaften von der Wirtschaftsprüfung „CY“ nicht nur die Trenchcoats teilen, sondern auch das Unvermögen, eine Bank von einer Klasse Schauspielschüler unterscheiden zu können.

          Eva-Maria Magel
          Leitende Kulturredakteurin Rhein-Main-Zeitung.

          Wir lachen über raunende Börsenmakler, die immer alles vorausahnen und niemals zugeben würden, dass sie den Namen einer Finanzagentur noch nie gehört haben. Wir lachen über die Mutter eines gewissen Jens Marlicek, die so naiv aus der Ferne die Karriere ihres Buben beäugt. Und natürlich über diesen selbst, denn wer schon beim Mofakauf mit 15 auf seine eigenen Finanzspekulationen reinfällt und danach auch keine sonderlich steile Lernkurve hinlegt, der glaubt mit 30 womöglich wirklich, dass Geld sich von selbst verdoppelt. Oder ist er doch ein Megagauner, ein ausgebufftes Schlitzohr, das alle an der Nase herumführt?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ein Händler an der New Yorker Börse

          Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

          An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?
          Mit Russlands Zen­tralbank wird erstmals eine größere Volkswirtschaft mit dieser harten Maßnahme bedacht.

          Sanktionen im Ukraine-Krieg : Russland geht es an die Reserven

          Das dritte Sanktionspaket erschwert Zahlungen und schneidet Russland von seinen Reserven ab. Die Folgen werden schwerwiegend sein. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten.
          Der türkische Präsident Tayyip Erdogan am 18. Mai 2022 im türkischen Parlament

          NATO-Norderweiterung : Was Erdogan eigentlich will

          Die Blockadedrohung bei der NATO-Erweiterung zeigt, wie weit sich die Türkei und der Westen entfremdet haben. Hauptadressat der türkischen Forderungen ist Washington.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis