https://www.faz.net/-gzg-a0tws

Aus Paris zurück an den Main : Anne Weber neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

  • Aktualisiert am

Schreibt: Autorin Anne Weber wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim Bild: dpa

„Hintergründige und existenzielle Spiele mit der Wirklichkeit“: Das sind die Texte von Anne Weber aus der Sicht der Stadtschreiber-Jury in Bergen-Enkheim. Die in Paris lebende Autorin ist die 47. Inhaberin dieses besonderen Amts.

          1 Min.

          Die Autorin und Übersetzerin Anne Weber („Luft und Liebe“) wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim und bekommt damit neben dem Wohnrecht ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro. In der Begründung der Jury heißt es: „Anne Webers Texte sind hintergründige und existenzielle Spiele mit der Wirklichkeit, sie bringen Bewegung in scheinbar Festgefügtes, Verbrieftes oder Vergangenes.“ Weber ist nach Angaben der Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim die 47. Amtsinhaberin und löst die Autorin Anja Kampmann ab.

          Die Jury hob Webers Recherche über ihren Urgroßvater, „Ahnen“, hervor sowie ihr Buch „Annette, ein Heldinnenepos“. Bekannte bisherige Amtsinhaber waren etwa Herta Müller und Peter Härtling. Der Literaturpreis soll am 30. August verliehen werden.

          In Offenbach geboren

          Bergen-Enkheim ist ein Stadtteil von Frankfurt. Weber wurde 1964 in Offenbach geboren. Sie lebt nach Angaben ihres Verlags Matthes & Seitz seit 1983 in Paris und hat sowohl aus dem Deutschen ins Französische übersetzt als auch umgekehrt.

          In dem Frankfurter Stadtteil sei 1974 das symbolische Amt erstmals verliehen worden, teilte die Kulturgesellschaft mit. Seither hätten es zahlreiche deutsche Städte aufgegriffen.

          Weitere Themen

          Mainkai soll wieder gesperrt werden

          Heute in Rhein-Main : Mainkai soll wieder gesperrt werden

          Die Frankfurter Rathauskoalition nimmt einen neuen Anlauf zur Sperrung des Mainkais. In vielen Berufen gibt es Fachkräftemangel. In Frankfurt läuft die Fashion Week. Die Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Klingende Seelen

          „Die Walküre“ in Darmstadt : Klingende Seelen

          Mit dem hollywoodreifen Einstieg zieht „Die Walküre“ unmittelbar hinein in Wagners Weltengeschichte um den „Ring des Nibelungen“. Daniel Cohen vermittelt das Drama auch ohne Szene.

          Topmeldungen

          Schlagfertig auch auf Englisch: Christian Lindner (rechts) trifft in Brüssel auf Christine Lagarde und Bruno Le Maire.

          Lindner bei EU-Treffen : Der freundliche Falke in Brüssel

          Bundesfinanzminister Christian Lindner absolviert seinen ersten Auftritt in Brüssel souverän. Seine Äußerungen zur Reform der EU-Haushaltsregeln bleiben aber nebulös.
          Schützt am meisten: Eine Mitarbeiterin im Berliner Humboldt-Forum bereitet Spritzen für die Impfung vor.

          Immunität durch Infektion : Omikron ersetzt die Impfung nicht

          Die aktuelle Omikron-Welle kann Delta zurückdrängen, manche hoffen auf einen Immunschutz. Wieso das jedoch in die Irre führen kann – und was für die Impfpflichtdebatte bedeutet.