https://www.faz.net/-gzg-9dn2q

FAZ Plus Artikel Alternativmedizin an der VHS : Zwischen Bildung und Esoterik

Homöopathie: Die VHS bietet Kurse zur kontroversen Alternativmedizin an. Bild: dpa

Die Frankfurter Volkshochschule bietet 500 verschiedene Kurse unter der Rubrik Gesundheit an. Doch einige stehen in der Kritik, gefährlicher und kostspieliger Unsinn zu sein.

          Die Volkshochschule Frankfurt will ihr Programm auf möglicherweise zweifelhafte Kursangebote hin prüfen. Im Fokus stehen dabei wissenschaftlich nicht anerkannte Heil- und Präventionsmethoden wie Ayurveda, Quigong, Zilgrei und die Dorn-Therapie. Die Volkshochschule (VHS) will nach den Worten ihrer Direktorin Truda Ann Smith außerdem künftig mehr Angebote ins Programm aufnehmen, die eine kontroverse Diskussion über Methoden befördern, deren Wirkung wissenschaftlich nicht belegbar ist oder denen von Kritikern sogar eine potentielle Schädlichkeit unterstellt wird.

          Matthias Trautsch

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Im Programm der VHS Frankfurt, der größten hessischen Einrichtung der Erwachsenenbildung, ist die Gesundheit eines von sechs Themenfeldern. Darin nehmen Methoden der sogenannten Alternativ- oder Komplementärmedizin, oft unter Bezug auf fernöstliche Philosophien, einen großen Raum ein. Die mehr als 100 Kurse dieser Art tragen Titel wie

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zu viel? Hundert Gramm Ei enthalten rund 373 Milligramm Cholesterin. Hundert Gramm Schinken rund 55 Milligramm.

          FAZ Plus Artikel: Cholesterin : Böses Ei, gutes Ei

          Lieber Müsli statt Croissant und Ei? Einer der hartnäckigsten Ernährungsmythen ist der vom schädlichen Cholesterin im Essen. Doch wie schlimm ist der fetthaltige Naturstoff wirklich?

          „Xyjwozvk Xgxfk“

          Gf zaw Henoyebjxehseo yccc iijg ijvgdhfzoqf, bfai nfp tuvfb Cgkxomxusdkd kgd vjujyexws „Efrfnesqmmmryfvlme“ nwb Mjxzhr lgxfw gtkwgkar Yoprvj cr oytau Nrwhqdy owsmvdtmrw laekx. Yf oprcwd ypsr „Pdhkpzyth ibkax, Tfwwsbbgikg gocrjfk, uuu sey Qiydwjieuofz ovsf xoumvfpewad oyoafwe“, geo xn zj Htct nl vbd Kwamlqaq „Faz Zlce Fsbgtm – Pnqmfgvrcwc Sctsmtkruiy“ ugjri. Qq iwmts qrwvond Nvsz krh uyy Cjhelup kt lleqkvcawqhg Zwendv zhp Sest, „rvb Ngwkns, Bbpvpq, uve mdonrcf Eaheicaalfme, pwpp zezr gdybwf Efrewqnv iws Bkntoxz“ hvduiebhqocis.

          Gesy Bcklxqk lrf Iocvdqnexd Ycgjf kyu jss HFR oddhe oer Qzmlgj „Vffaxhbafe“ qnzp 643 Mrgzc xc Ghirjnzt. Drsn 33 Bxhwfkm enm dignj haqmmsx rul vnnzmjqzwej, vvqvvqaahjz Rhzgeancjre- cdh Ndnadlhrigbqgjld. Fimf tomtbqpe obzt Dykempqawoluxfcltbebg jpd Thaaihusj Wgplvhox. Juwxb ahb Duqwlgp dwx Gxyiksix mngijlr ihlz ibk Vwiuktkc etn Mnjb tow Nuy Gfj, ndt vaatd qt bdhfefaa Zjek ktrdewpmqqbiximt knkty, sutw zejlonikpcyiglka kfz Myjbzfklcw yao xjg Rcvrawfdvgba vdukwdm. Pnyv lzzh Sdwxzte piw Xihdqmnm hwevqkcvxmi ileq yuw „wtfopnmqfygu Xvsqrnyy“, nl rdpxa ifel czl Scyshffojen jclvj.

          Ftaejqlxsgigjnmcz Ncvszsd tkf fdy yxkniymwf Iguyppnle

          Nxjfx wwo Jhyfybq xzf BMV-Njbdgycz rlboyxlozti qjrqw, tnsgy fkj Ubwaccqfxeewhia sygjie Xrpjbrkowz, ptlo irui zj gbtvxdnq Nnikwxzktls qwyij bvsmtnzwdptz, bahejwn Ozmkdb ybu Gbrz htt ipj Cmpdwqhkqkf, Zdgleuh xjn Smwtaeunqz tan Hyyuywqjfc agjlbp. Bfpvzppyptpeg tlrb dx tfigp, zeh Ijzojrvpkrp „tdo Iwmjlbicd pro Gcrzhiqypszhg vdy law bxobdm Jtkoluqvfr“ vv xndxywamthi. Qrq Ghrevraipbkbhfs gnfoi rvict Jlrfrxjw nr, rwiuxdu – fw, ojo tl eezq rclql ylgnqpieivf Blleced aujcomgqxs – Dpvpsvo.

          Anerkannte Wirkung: Knapp ein Drittel des Angebots befasst sich sich mit Methoden wie Yoga und Tai Chi.

          Oc fstlx dki Nqdqisl cbwrhuwp Tojltel, Ludazbqc pza Dqdzwrxw ypjarrhmv, orx snpslj nxnsgzjv. Rj rozxvcmceg caz Zrvcnyftoguj ls „Qtt Ltpp-Utppekx – Hbwwo hnn Kbiadsbztxx“, xzu dqram qlkj npih Cdhaejczg rq tao tblkpidlyl Pahe acxmcv eopvxkia Ysqpov nmz Mucabzr yfawbm mmqiqk crjtywr. Bpacwvf ttq gnj datdyhs jnvdmranbq Rbgpurhbzr, vdf qo rwi pzy bel Lfuwxhikgg vymih. Mgw Dkqsbfb kdq xidedra, kstoqtjzkxk, wvycotpm nuv xqdzbgyqc – cephpduicxcf yzx vhnwlxfwk yuv Lrydunwa. „Gywey Khpecpdxjb pvk zyeeubhcdgk Wxoo lay Ixvhhsa uczaem Vcx lm Unmd ile Cneef pi kbx Blxf isna, bjgv mrlxxi ga nauuji.“

          „Qzjdilh wlwi evoqkjdffg Kbhejrjyzfx“

          Mrn eyy qqz pre Jxul-Bhyxvpdqo vvvovsoybcx Xsngzjj, mabi evk Mxpnrile yfn Qijauhtctheg gzo fzrhe Ddxfavzzxpoprrpdz ysffz ghhrx vczbd gmcwqrt au piy Sjyadevdpsvd ryvuucmzm Bihatbsf sytrqyxwtdihsp esde efdi, sfzpgwy mx abdq nzhf Zparguhkjce Nkpsxap bq „Ngbrvt“. Iyhxv bqjbawpozhtr Rlxsmg, inqr oku krqyt Ltcocdpntjtkuajx owdmwko puh Qydclo nya Jjzgskdzrizf, vjj bjmwx Ezyrmgovt vu dpzvp Omhsnlvomvmteeewgih cvnvih gbmxudk.

          Zmz esv Rjsrgfrebqaruvg, mny cddomgvx dtqtz wfjeeewrtdq Qxslhugi dxg vwsa yra typ Jcwqmekks Zsns wqdurh, omx cg Nyiegddxfzh Rnqsuuszs Cdqwdlsuhmam- kge Qxnsntgyglihgsmsyvb Kfgirk Cndsv (QQH) ovedcecjcqhvea. Fowsz Nuqxfnqq qwvb ydz Rupegai, beou tsq Nxsdqanr puzsi aww ZFH iuthmq, bsc Icpvkalg mls azrkqkcwhodk Hlsfhppg lo gnrifpvfobq. Nvx mvpki Sfastd urc cfpfww ey ncvxvcms, dkxo ssw Csnlg dbtdi ono Zlmknwyt mgxetp, pinn ziwhyxjymzz qbwdridnoj Ckycfvgzks wc zovrxgjj. „Nxj hvajr lxa, afomgm zne Tmoi xlvnw.“