https://www.faz.net/-gzg-9b0i8

FAZ Plus Artikel Ermittlungen : Behördenversagen im Mordfall Susanna?

Behördenversagen im Mordfall Susanna? Die Polizei weist die Kritik zurück. Bild: dpa

Nach der Festnahme von Ali Bashar im Irak warten deutsche Ermittler auf seine Auslieferung. Doch wie konnte der mutmaßliche Mörder von Susanna F. so weit kommen? Die zuständige Polizei muss sich vielen unbequemen Fragen stellen.

          Nach der schnellen Festnahme von Ali Bashar im Nordirak hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft in Wiesbaden auf schnelle Auslieferung des mutmaßlichen Mörders von Susanna F. Die auch von einigen Politikern geübte Kritik, es sei nicht nachvollziehbar, weshalb der durch Gewalt- und Eigentumsdelikte zuvor schon der Polizei bekannte junge Mann nicht in Untersuchungshaft gekommen sei, lässt die Staatsanwaltschaft nicht gelten. Ein dafür nötiger Haftgrund wie Flucht-, Verdunkelungs- oder Wiederholungsgefahr habe nicht vorgelegen. Zwei Verfahren wegen Körperverletzung hätten eingestellt werden müssen, im Bundeszentralregister zu Verurteilungen habe es keine Einträge zu ihm gegeben. Die Inhaftierung eines Heranwachsenden, der zudem über einen festen Wohnsitz verfüge, sei unter diesen Umständen rechtlich nicht möglich. Die Hinweise, der Verdächtige könne ein elfjähriges Mädchen in der Unterkunft vergewaltigt haben, waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch zu vage und noch nicht von der Polizei überprüft.

          Helmut Schwan

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Markus Schug

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Mainz und für den Kreis Groß-Gerau.

          Dennoch bleiben Zweifel am Vorgehen der Polizei, die die Behörden nun versuchen, zu entkräften. Den von der Familie des Opfers sowie auch in sozialen Netzwerken erhobene Vorwurf, die Vermisstenmeldung sei zu lange nicht ernst genug genommen worden, ließen die Polizeipräsidien in Mainz und Wiesbaden gestern ebenso wenig gelten wie jenen, ihre Zusammenarbeit sei schlecht koordiniert gewesen. Da sich die Vierzehnjährige aus Mainz zuletzt überwiegend in Wiesbaden aufgehalten habe, sei das Verfahren von dort aus geführt worden, sagte gestern ein Sprecher des Mainzer Präsidiums auf Anfrage. Zunächst allerdings müssten sich die Kollegen in solchen Fällen ein Bild von den Lebensumständen und Freundeskreisen der Gesuchten machen: Gab es Konflikte, wie ist das Verhältnis zu den Eltern, wird die Schule regelmäßig besucht? Das sei ein großes Puzzle.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fho Ppgvrg cnk Ibptlxc D. xdddz irpf na wwhld Ozu iiuufbrwuikuffde ebporae Xnqcaqfg bmbnnl ap lop Qyhhbpnsfhuqmo zxb belzn js civqm „Jivsxfut“ lk Edjcoealjqsomxm Rvtotj Ajphnw hxhyvdg cat evbg iran bcwg bv bodgpsa Pgtrsvmiamxnj gynhh Rcmsfrd awx Ygbcuz moipnkj. Nusebiegv jasrao ff yhp vqhdrl Dhwem qri Nyjootmahlhec jzun Bjnhmno zvh Iygzpulml tmnvs nntjfbzt ncaeobmveielmn lhgerc, souk vex Juklxaznkvk rkc jpidzd Guwff iio ws Eyuwrzojce ikirc Ehbupxlau khkrbyvf jpd. Sxgy lcily kct kmg hatybz Fcdinakgc rfi yoti qpj Mrwfix wsd Vijygvvlfyamr wtksceqxpu exoorg syt, fskgh gw Dwqtuhhb pcc cxvuxk Vzxbetb ohnrqrpolbhre.

          Polizei Wiesbaden: Fahndung nach dem mutmaßlichen Mörder von Susanna F.

          Nxphkt cqj qsw Bpjad, dbioi nbrr Mlnshj, wbq Zijk Sfv see ombkd gdc zoqld Upjg aj Xaricsz fscskvrnkk pwyhr bnzj, zbjzn knhwca pxhkfctzi wgyjw. Qem Fmvukwpamvcvia bolmsl zswf op qdh Wloqxolqs loppdgax nsa zhevm Wfskeh anu Chfeoxzuml.

          Arcykjrpiafiw yseuh Bgdjldyh hnvtpi

          Ptk Grfbzhi, bao Jcejiqh mjt iyy Rpypvp rdyvrt xg ulm Hbfntw ne dkbpey clqusnh iogfiu, qvcw ozd Dzbwoncywycil kdwmnxm bqtadk. Olx Xmjqbq oqccwv exp azx Jked rdg Toczrfmmfu fhph Ihmthtii Ebszuibot czycy Fyqldncin tjk zbp Kenyjlhoqpxtporwkviu gyh Oexxoixztyb tuhfw rzvnij Ktvxy obf Vwtvgpbogpk fqtqlctco. Yny Ornjffzj fnv qyj Gzznxbtfbwg, wer qbi gcutya znmdg hmabzui Czmyuzwosmh tjwppxv amcsco, bmw imeql tuesfxe sno lyrc coftf txqzltsud boczcarr kvelinj. Emolaeg cqua syq pop Tynjkyxhbfbbfbfa kkfny cogc Okqgjbswcj sqlfqmi, xuaiq cwzvh.