https://www.faz.net/-gzg-95bxm

Kriminalität : Mann mit Glasdildo krankenhausreif geschlagen

  • Aktualisiert am

Krankenhausreif geschlagen: Zwei Männer haben einen jungen Mann mit einem Glasdildo angegriffen. Bild: dpa

Eine ungewöhnliche Waffe haben zwei Männer in Frankfurt eingesetzt: Sie verprügelten ihr Opfer - unter anderem mit einem Glasdildo.

          1 Min.

          Mit einem Glasdildo ist ein junger Mann in Frankfurt krankenhausreif geschlagen worden. Der 20-Jährige sei schwer verletzt in die Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Er war am Donnerstagabend an einem Parkhaus in der Innenstadt von zwei Männern angesprochen worden, die ihn schließlich aus bislang unbekannten Gründen attackierten. Sie traten und schlugen unter anderem mit dem Sexspielzeug nach ihm. Der Mann flüchtete zu einer Polizeistreife. Außer der Polizei machte sich auch sein Vater auf die Suche nach den Schlägern, er wurde im Bahnhofsviertel fündig. Die beiden Verdächtigen im Alter von 20 und 26 Jahren wurden festgenommen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

          Gesundheitsminister-Bericht : Spahn plant Maskenpflicht bis 2022

          Das Bundesgesundheitsministerium will den Druck auf Impfmuffel erhöhen: Gratistests sollen im Herbst entfallen und für Ungeimpfte könnten „erneut weitergehende Einschränkungen notwendig werden“.

          Druck auf Sportler : Die Stärke der Verletzlichen

          Der Druck, der auf den Stars dieser Spiele lastet, ist so sichtbar wie nie zuvor. Athletinnen und Athleten zeigen: Auch wer verletzlich ist, kann erfolgreich sein. Das könnte der Anfang eines Kulturwandels sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.