https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/klimademo-in-frankfurt-sternfahrt-von-fahrradaktivisten-17322128.html

Klimademo in Frankfurt : Mit dem Rad über die Autobahn

  • Aktualisiert am

Auf in die Stadt: Zwischen der Baustelle für den Riederwaldtunnel und dem Hufelandhaus fahren die Demonrstanten auf der A 661 mit ihren Rädern Richtung Mainkai. Bild: dpa

Um für Klimaschutz und sichere Verkehrswege zu werben gingen am Sonntag 3500 Radfahrer auf die Straße. Sie radelten über die Autobahnen 661 und 648 bis zum Frankfurter Mainkai - mit ordentlich Abstand.

          1 Min.

          Mit einer Sternfahrt haben etwa 3500 Fahrradaktivisten für mehr Klimaschutz und eine Mobilitätswende im Rhein-Main-Gebiet demonstriert. Aus „allen vier Himmelsrichtungen“ waren die Aktivisten nach Frankfurt gefahren, wie sie auf Twitter erklärten, um für sicherere Fahrradwege zu werben. Sie forderten, Verkehrswege neu zu gestalten, um ihre „Vision von null Verkehrstoten in Frankfurt“ umzusetzen.

          Ziel der Demonstration am Sonntag war der Frankfurter Mainkai. Die Polizei hatte für die Radler vorübergehend Abschnitte der beiden Autobahnen 661 und 648 im Frankfurter Stadtgebiet gesperrt. Auch Straßenabschnitte in der Innenstadt waren vorübergehend gesperrt. 

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis