https://www.faz.net/-gzg-8bvol

Asylunterkünfte in Hessen : Kein Einsatz freiwilliger Helfer geplant

  • Aktualisiert am

Oft Ziel von Anschlägen: Flüchtlingsunterkünfte (hier ein Wohncontainer für Flüchtlinge in Frankfurt-Preungesheim im Februar 2015). Bild: dpa

Im Gegensatz zu anderen Bundesländern sollen in Hessen zum Schutz von Asylheimen keine freiwilligen Helfer eingesetzt werden, um das Sicherheitsgefühl der Flüchtlinge zu steigern und mögliche Straftäter abzuschrecken.

          1 Min.

          Der Einsatz von freiwilligen Helfern zum Schutz von Asylheimen ist in Hessen derzeit nicht geplant. Dies teilte das Innenministerium in Wiesbaden am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. In Bayern sollen nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks Ehrenamtliche mit einem Einsatz vor Asylheime helfen, das Sicherheitsgefühl der Flüchtlinge zu steigern und mögliche Straftäter abzuschrecken.

          Grundsätzlich werde die Sicherheit der in den Erstaufnahmen des Landes untergebrachten Menschen von privaten Sicherheitsdiensten gewährleistet, hieß es dazu in Wiesbaden. Die Polizei habe zugleich mit einer „mobilen Wache“ eine Ansprechstelle geschaffen, die neben den Flüchtlingen auch der örtlichen Bevölkerung und dem Sicherheitsdienst dient. Im Nahbereich der Liegenschaften gebe es außerdem ständige Streifenfahrten.

          Weitere Themen

          Mainz zählt zum Welterbe

          Heute in Rhein-Main : Mainz zählt zum Welterbe

          Frankfurt gewinnt den Fußballstreit. Die hessischen Abiturienten erzielen Bestnoten. Speyer, Worms und Mainz gehören nun zum Weltkulturerbe. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Hessens Abiturienten mit Noten-Rekord

          Trotz Corona : Hessens Abiturienten mit Noten-Rekord

          Trotz der Schwierigkeiten, mit denen Schüler aufgrund von Corona zu kämpfen hatten, erreichten die hessischen Abiturienten den besten Notendurchschnitt seit der Einführung des Landesabiturs.

          Topmeldungen

          Ein Arzt impft in Nürnberg einen Fan vor einem Fußballspiel.

          Coronavirus : Wo warten noch willige Ungeimpfte?

          Die einen appellieren an die Solidarität von Älteren, die anderen wollen Migranten und Menschen in sozialen Brennpunkten besser ansprechen. Und dann sind da noch die Jugendlichen. Wie auch immer – bevor die vierte Welle voll zuschlägt, soll wieder mehr geimpft werden.
          Ferienzeit in Deutschland: Der Frankfurter Flughafen am 17.07.2021

          F.A.Z. Frühdenker : Corona-Testpflicht für alle Reisenden wohl ab 1. August

          Das Datum für eine erweiterte Testpflicht für Reisende steht, sagt Söder. Wird der Klimaschutz das zentrale Wahlkampfthema? Und im „Cum-Ex“-Skandal wird es wichtige Weichenstellungen geben. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z. Frühdenker.
          Unbedingt querlüften: Klassenzimmer in Düsseldorf

          Corona-Ansteckung : Was Sie über Aerosole wissen müssen

          Die Mehrheit der Deutschen kennt auch im zweiten Corona-Jahr nicht die Ansteckungsgefahr durch Aerosole. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat nun alle Fakten zusammengestellt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.