https://www.faz.net/-gzg-94znz

Kassel : Täter nach Vergewaltigung und Messerattacke weiter flüchtig

  • Aktualisiert am

Eine 23-Jährige wurde in Kassel vergewaltigt und mit einem Messer verletzt. Der Täter ist weiterhin flüchtig. (Archivbild) Bild: dpa

Eine 23-jährige Frau wurde in Kassel vergewaltigt und mit Messerstichen verletzt. Die Polizei fahndet weiterhin nach dem Täter und hofft auf Zeugenhinweise.

          1 Min.

          Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau und anschließender Messerattacke in Kassel sucht die Polizei weiter nach dem Täter. „Wir haben noch keinen dringenden Tatverdacht“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Die Fahndung laufe auf Hochtouren. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise. Sie suchen einen etwa 16 bis 20 Jahre alten Mann.

          Er soll sich am Samstag an der 23-Jährigen vergangen und dann mit einem Messer auf sie eingestochen haben. Das Opfer kam mit Verletzungen am Oberkörper ins Krankenhaus. Inzwischen habe die Frau die Klinik wieder verlassen können, sagte der Sprecher.

          Sie war zunächst in der Nähe einer Schule auf den Mann getroffen. Er war der Frau dann vermutlich gefolgt. Nach der Vergewaltigung wollte das Opfer fliehen. Daraufhin habe der Mann zugestochen und sei weggelaufen. Eine Autofahrerin fand die Verletzte und alarmierte Polizei und Rettungskräfte.

          Weitere Themen

          Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten angeschossen Video-Seite öffnen

          Louisville : Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten angeschossen

          Bei Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus in Louisville im Bundesstaat Kentucky sind zwei Polizisten durch Schüsse verletzt worden. Auslöser der Demonstration war eine Justizentscheidung im Fall der Afroamerikanerin Breonna Taylor, einer 26-jährige Rettungssanitäterin, die im März in ihrer Wohnung von Polizisten erschossen wurde.

          Topmeldungen

          Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder am Samstag in seinem Büro

          Rede beim virtuellen Parteitag : Großes Kino mit Markus Söder

          Der CSU-Chef erklärt den Delegierten ausführlich seine Corona-Politik und gibt sich dabei demonstrativ sprachsensibel. Eine zentrale Rolle bei der Inszenierung spielt eine Tasse – mit „Game of Thrones“-Motto.
          Eine Flugbegleiterin hat sich ausreichend geschützt.

          Coronafreie Flüge : Schnelltests sollen die Luftfahrt retten

          In Rom werden für erste Flüge Passagiere vor dem Einstieg geprüft. Lufthansa plant für die nächsten Wochen mit einem Testanlauf, der mehr Amerika-Flüge ermöglichen soll. Ist das eine erste Rettung für die Luftfahrt?
          Dortmund-Stürmer Erling Haaland konnte seine Klasse diesmal nicht ausspielen.

          0:2 in Augsburg : Schlimmer Rückschlag für Dortmund

          Mit vielen großen Talenten will der BVB Serienmeister FC Bayern an der Spitze angreifen. So aber wird das nichts. Nach dem Auftaktsieg zeigen die Dortmunder eine erschreckende Vorstellung beim neuen Spitzenreiter.

          Corona-Arzt im Interview : „Remdesivir kann sehr hilfreich sein“

          Wie passt es zusammen, dass es mehr Infizierte, aber weniger schwere Verläufe gibt? Der Arzt Cihan Çelik über die Lage auf der Covid-19-Isolierstation in Darmstadt, Risikofaktoren für junge Menschen und neue Behandlungsmethoden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.