https://www.faz.net/-gzg-7lqfl

Kabel defekt : Egelsbach und Langen stundenlang ohne Strom

  • Aktualisiert am

Für mehrere Stunden sind ungezählte Haushalte in Egelsbach und Langen vom Stromnetz abgeschnitten gewesen. 5000 Haushalte waren betroffen.

          1 Min.

          Ein Stromausfall aufgrund eines defekten Kabels hat am frühen Montagmorgen weite Teile der Stadt Langen und der Gemeinde Egelsbach im Kreis Offenbach lahmgelegt. Wie ein Sprecher der Stadt Langen sagte, waren die Gemeinden von etwa 5 Uhr an für mehrere Stunden vom Netz abgeschnitten.

          Betroffen waren 5000 Haushalte, wie die Stadtwerke Langen im Tagesverlauf berichteten. Außer in einigen Haushalten im Norden Langens sei die Versorgung nach rund dreieinhalb Stunden wieder hergestellt gewesen.

          Ein defektes Kabel hatte zu einem Kurzschluss in einer Verteilerstation geführt und so den Blackout ausgelöst. Es wurde ausgetauscht, wie es weiter hieß. Gegen 8 Uhr war der Strom wieder verfügbar.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bedankt sich für die Unterstützung in den vergangenen Tagen: der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder am Dienstag in München

          Nach Rückzug in der K-Frage : Als Verlierer wird Söder in der CSU nicht gesehen

          Markus Söder zieht seine Bewerbung um die Kanzlerkandidatur der Union zurück – und zählt dabei auf, wie viele in der CDU sich für ihn ausgesprochen haben. Für CSU-Generalsekretär Blume ist er gar „erkennbar der Kandidat der Herzen“.
          Hubertus Heil

          Corona-Krise : Heil will neue Testpflicht für Betriebe schon verschärfen

          Gerade erst ist die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung in Kraft getreten, da kündigt die SPD eine Verschärfung der umstrittenen Testangebotspflicht an. Sie wettert dabei gegen „Profitimaximierung“ in der Wirtschaft.
          Die Kuppel des Reichstagsgebäudes am 26. Juli 2008.

          F.A.Z. Einspruch : Das Parlament als Polizeibehörde

          Angeblich verfrachtet die „Notbremse“ nur in Bundesrecht, was auf Landesebene so oder ähnlich oft ohnehin schon galt. Doch dieser Formwechsel ist für den Einzelnen und auch für die Demokratie bedrohlicher, als es zunächst scheinen mag. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.