https://www.faz.net/-gzg-9eb16

Messer, Taser und Böller, : Polizei stoppt Jugendlichen mit Waffenarsenal

  • Aktualisiert am

Sichergestellt: Ein Jugendlicher wollte ein ganzes Waffenarsenal nach Deutschland schmuggeln (Symbolbild). Bild: dpa

Ein Jugendlicher aus Hessen hat sich auf einer Reise in Tschechien mit einem Waffenarsenal zugedeckt. Bei einer Polizeikontrolle flog der Schmuggel jedoch auf.

          1 Min.

          Bei einem Ausflug nach Tschechien hat sich ein Sechzehnjähriger aus Hessen mit einem ganzen Arsenal von Waffen und Böllern eingedeckt - musste es aber kurze Zeit später an Polizisten abgeben. Beamte kontrollierten den Jugendlichen aus dem Raum Michelstadt im Odenwaldkreis und seine Freunde auf dem Rückweg hinter der bayerisch-tschechischen Grenze in Waldsassen im Landkreis Tirschenreuth, wie die Polizei gegenüber FAZ.NET bestätigte.

          Dabei fanden sie in dem Fahrzeug 370 verbotene Silvesterböller, vier Elektroschocker, elf Schlagringe und fünf Butterfly-Messer. Die Ermittler beschlagnahmten am Dienstag alle Einkäufe des Jugendlichen und leiteten ein Verfahren gegen ihn ein.

          Erst vor eineinhalb Wochen war Bundespolizisten bei Waldsassen ein junger Mann auch aus Hessen mit einem ebenfalls großen Waffen- und Böllerarsenal im Auto ins Netz gegangen. Im Wagen des Mannes fanden die Beamten 180 Böller, ein Springmesser, eine Machete, zwei Einhandmesser und einen Wurfstern. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher.

          Weitere Themen

          Börsenglocke zum Geburtstag Video-Seite öffnen

          F.A.Z. wird 70 : Börsenglocke zum Geburtstag

          Nein, die F.A.Z. geht nicht an die Börse. Dass Werner D'Inka, seine Mit-Herausgeber und die Geschäftsführer die Eröffnungsglocke auf dem Frankfurter Parkett läuten durften, war ein Geschenk der Deutschen Börse zum 70. Geburtstag.

          Topmeldungen

          Neue Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag: Amira Mohamed Ali

          Amira Mohamed Ali : Linke Blitzkarriere

          Amira Mohamed Ali ist die erste Muslima an der Spitze einer Bundestagsfraktion. Die Linken-Politikerin bezeichnet sich als „Anti-Kapitalistin“ – zumindest damit hat sie etwas mit ihrer Vorgängerin Sahra Wagenknecht gemein.

          Bevölkerungswachstum : „Ein politisch heikles Thema“

          Die Demographie-Forscherin Alisa Kaps über die Weltbevölkerungskonferenz, schwierige Gespräche mit afrikanischen Regierungschefs, Gegenwind von Abtreibungsgegnern und darüber, wie Rechtspopulisten das Thema Bevölkerungswachstum besetzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.