https://www.faz.net/-gzg-9p129

Klimafreundlich mit Interrail : Reisen wie Greta

Was würde Greta tun? Möglichst wenig mit dem Flugzeug reisen Bild: EPA

Zugfahren ist beliebt und der Interrail-Pass gefragt wie nie. Nicht nur junge Leute, auch Erwachsene und Senioren reisen mit dem Flatrate-Ticket günstig durch Europa. Doch es gibt mehrere Haken.

          3 Min.

          Grenzenlos und spontan zu reisen, das hatte schon in den Siebzigern seinen Charme. An weite Flüge und lange Auszeiten dachten die meisten jungen Leute damals noch nicht, oder es war einfach zu teuer. Für viele war das Interrail-Ticket nach dem Abitur daher die erste Option.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Aktuell sind es die Klimadebatte und die neue Scham, ein Flugzeug zu besteigen, die den 1972 ins Leben gerufenen Pass wieder stärker ins Licht rücken. Vor allem junge Leute denken um. So plant auch die Tochter einer Freundin, die im Herbst eine Freundin in Stockholm besuchen möchte, die Reise mit dem Zug und nicht mit dem Flugzeug. Greta Thunberg, die Klima-Aktivistin, zeigt schließlich, dass das geht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
                        Freundliche Begrüßung für die Kameras: Wladimir Putin und Joe Biden am Dienstag zu Beginn ihres digitalen Gesprächs

          Videogipfel : Putins Linien und Bidens Optionen

          Nach dem Videogipfel der beiden Präsidenten gibt es nur eine knappe amerikanische Erklärung. Sie klingt wie die Statements vor dem Gespräch. Zumindest soll weiter geredet werden.