https://www.faz.net/-gzg-9qbwz

Internetversender Schuhe24.de : „Im Handel lebt man von Frauen“

  • -Aktualisiert am

Laut Unternehmer Dominik Benner kauft ein Drittel der Kunden mittlerweile im Internet ein. Bild: Marcus Kaufhold

Dominik Benner führt mit dem Internetversender Schuhe24.de „ein 140 Jahre altes Start-up“. Damit mischt er den Online-Handel auf – und unterstützt den Einzelhandel.

          3 Min.

          Dominik Benner wirkt entspannt. Dazu hat der 37Jahre alte Familienvater auch allen Grund, denn ihm ist gelungen, woran viele Unternehmen in Deutschland derzeit scheitern. Benner hat seit 2013 aus fünf elterlichen Schuhgeschäften im Rhein-Main-Gebiet eine Online-Plattform geformt, deren innovatives Konzept mit atemberaubendem Wachstum belohnt wird. Etwa 1000 Schuh-Fachhändler aus ganz Deutschland arbeiten derzeit mit dem Betriebswirt zusammen. Der Hofheimer nutzt diesen Erfolg als Blaupause und kündigt an, weitere Unternehmen am wachsenden Online-Handel zu beteiligen. „Wir sind Digitalisierer von Branchen“, sagt er selbstbewusst. In sechs Monaten will er den Erfolg von Schuhe24 in einem weiteren Handelssegment wiederholen.

          Benners Konzept ist so einfach wie genial: Schuhe24 präsentiert die Produkte der angeschlossenen Händler auf insgesamt 45 Kanälen und Online-Shops. Die eingehenden Bestellungen werden an die Partner weitergeleitet, die wiederum die Waren ausliefern. Die Kunden bezahlen bei Benner, der die Umsätze an die Händler abführt. „Unser Job beginnt, indem wir Bilder und Merkmale für die Schuhe erzeugen, die unsere Händler in ihrem Sortiment haben und diese online präsentieren“, schildert er das Procedere. „Wir kümmern uns darum, dass der Händler sein Geld bekommt und wir sorgen dafür, dass DHL die Ware pünktlich abholt und zum Kunden bringt.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Abwärtstrend der Union : Die verlorene Heimat

          Für viele in der Union war Schwarz-Grün mal eine moderne Idee. Jetzt wächst die Angst, dass die Grünen übermächtig werden – und sie selbst als Juniorpartner enden.