https://www.faz.net/-gzg-u7qw

Integration durch Sport : Hafturlaub für 90 Minuten

  • Aktualisiert am

Abderazak Tadlaoui sieht die Mannschaft auch als große Familie Bild: Wonge Bergmann

Der Trainer des marokkanischen Vereins FC Taqua Frankfurt ist Jurist. Glaubt man dem Ruf, der dem Team vorauseilt, ist das eine glückliche Begebenheit. Die Spieler des Clubs seien nicht gerade Unschuldsengel, ist zu hören.

          Der Trainer des marokkanischen Vereins FC Taqua Frankfurt ist Jurist. Glaubt man dem Ruf, der dem Team vorauseilt, ist das eine glückliche Begebenheit. Die Spieler des Clubs seien nicht gerade Unschuldsengel, ist zu hören. Und tatsächlich sagt Trainer Omar Kuntich, er habe Fußballer schon für 90 Minuten aus dem Gefängnis geholt, damit sie für Taqua auf dem Platz stehen konnten. Ihm gehe es darum, die Spieler, von denen manche auf die schiefe Bahn geraten seien, wieder in die Gesellschaft einzugliedern.

          Dass sich einige seiner Fußballer leicht provozieren lassen, dessen ist sich Kuntich bewusst. „Aber kann ich sie deshalb gleich fallenlassen?“, fragt er. Mehrere Rote Karten und sogar eine Verurteilung durch den Rechtsausschuss des Fußballverbands bedeuteten bei Taqua nicht sofort den Rausschmiss aus dem Verein. Manchmal, sagt Kuntich, sei der Sport zweitrangig. Beim FC Taqua gehe es auch darum, Menschen zu integrieren.

          Der Trainer lässt niemanden fallen

          Um Verständnis dafür möchte Kuntich gerne auch bei den alteingesessenen Vereinen werben. Doch seien die oft nicht an einem Gespräch interessiert. Im Gegenteil: Mancher Trainer eines Traditionsclubs habe seiner Mannschaft schon geraten, die Taqua-Spieler zu Unsportlichkeiten zu reizen. „Die sind leicht auf die Palme zu bringen“, heiße es bei einigen Konkurrenten in der Kreisliga B.

          Kuntich sieht den FC Taqua vor allem als große Familie. Die Fußballer des im Jahr 2000 gegründeten Vereins führen gelegentlich gemeinsam in den Urlaub, berichtet Spieler Abderazak Tadlaoui. Einigen hat Trainer Kuntich sogar einen Ausbildungsplatz organisiert.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.