https://www.faz.net/-gzg-9m7yo

Fachkräftemangel in Hessen : Immer weniger Fleischer- und Bäckerbetriebe

  • Aktualisiert am

Wo bleibt der Nachwuchs? Immer mehr hessische Bäckereibetriebe müssen schließen (Symbolbild). Bild: Maria Klenner

Die Zahl der hessischen Bäckereien und Fleischereien sinkt stetig. Die Betriebe haben neben der Konkurrenz von Discountern und Supermärkten auch mit dem fehlenden Nachwuchs zu kämpfen.

          Immer mehr Bäckereien und Fleischereien in Hessen schließen ihre Geschäfte: Die Zahl der handwerklichen Betriebe sank in den vergangenen zehn Jahren um gut 34 beziehungsweise fast 32 Prozent. Das geht aus Daten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) hervor. „Seit einigen Jahren schließen im Bäcker- und Fleischerhandwerk jedes Jahr mehr Betriebe als neue eröffnet werden“, sagte Herbert Dohrmann, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Fachverbände des Lebensmittelhandwerks der Deutschen Presse-Agentur.

          Waren im Jahr 2008 in Hessen noch rund 1566 Fleischereibetriebe in der Handwerksrolle eingetragen, verringerte sich die Zahl bis Ende 2018 laut ZDH auf 1070. Die Zahl der handwerklichen Bäckereien sank im selben Zeitraum von 1120 auf 736.

          Nicht nur Bürokratie und Konkurrenz von Discountern und Supermärkten belasten die beiden großen Zweige des Lebensmittelhandwerks. Vor allem der Fachkräftemangel und das gesunkene Interesse von Schulabgängern an einer Lehre bereiten den Betrieben Sorge. „Das Problem ist der Mangel an qualifiziertem Personal und an Nachwuchskräften, aus denen eine neue Generation von Inhabern entstehen müsste“, sagte Dohrmann.

          Bundesweit schlossen von 15.337 Bäckereien im Jahr 2008 innerhalb von zehn Jahren unter dem Strich mehr als 4400. Die Zahl der Fleischereibetriebe sank im selben Zeitraum von 18.320 auf 12.897.

          Weitere Themen

          EKG für unterwegs Video-Seite öffnen

          Infarkt oder nicht? : EKG für unterwegs

          Eine App fürs Handy und ein Kabel mit Elektroden - Cardiosecur hat ein mobiles EKG entwickelt. Gründer und Geschäftsführer Markus Riemenschneider erklärt im Video, wie das Ganze funktioniert.

          Topmeldungen

          Umstritten: An der geplanten Pkw-Maut gibt es viel Kritik.

          EuGH urteilt : Deutsche Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht

          Das Prestigeprojekt der CSU ist gescheitert: Der Europäische Gerichtshof gibt einer Klage von Österreich gegen die Maut in Deutschland statt. Die Richter halten die geplante Abgabe für diskriminierend.
          Matteo Salvini (Dritter von rechts) und Mike Pence (vierter von rechts) beim Gruppenfoto vor dem Weißen Haus am Montag

          Salvini in Washington : Imperiale Achse im Gepäck

          Italiens stellvertretender Ministerpräsident Matteo Salvini preist bei seinem ersten Besuch in Washington Rom als verlässlichsten Partner in Europa an. Und verteilt Seitenhiebe gegen Paris, Berlin und Brüssel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.