https://www.faz.net/-gzg-7i2hr

Hörbuch-Produzent : Weltpremiere aus Butzbach

Pionier: Martin Pfeiffer hat mit zwei Kollegen in Form eines Musik-Hörbuchs mit Coelho-Zitaten ein nach seinen Worten bisher einzigartiges Projekt verwirklicht Bild: @thwi

Martin Pfeiffer produziert die Tonträger von Eckart von Hirschhausen, er hat Texte für Peter Maffay geschrieben und für den Rapper Bushido gearbeitet. Nun hat sich Butzbacher Produzent an ein „einmaliges“ Coelho-Projekt gewagt.

          1 Min.

          Er produziert seit zehn Jahren die Tonträger des Kabarettisten Eckart von Hirschhausen, er hat Texte für Peter Maffay geschrieben und für den Rapper Bushido gearbeitet – zur Buchmesse wartet Martin Pfeiffer mit einem besonderen Projekt auf. Der in Butzbach ansässige Produzent hat gemeinsam mit seinen langjährigen Geschäftspartnern Sven Görtz (Stimme) und Martin Stock (Komposition) eine CD aufgenommen, für die sie Zitate des Autors Paolo Coelho vertont und mit eigens komponierter Musik unterlegt haben. Zwar hat Pfeiffer schon im Verein mit Görtz und dem Diogenes-Verlag 2006 erfolgreich die Bibel als Hörbuch herausgebracht, doch obwohl sie seinerzeit Pioniere auf diesem Gebiet waren und für ihr Risiko belohnt wurden, wiegt die Coelho-Produktion für Pfeiffer noch schwerer. Denn mit dem Musik-Hörbuch eröffnet sich das Trio eigener Einschätzung nach eine Marktnische.

          Thorsten Winter

          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Nun sind Pfeiffer, Görtz und Stock längst nicht die ersten, die Literatur eine eigene Note geben. Achim Reichel zum Beispiel hat Gedichte von Fontane, Goethe und Liliencron mit Rock und Blues vertont, die Musiker Richard Schönherz und Angelica Fleer haben gemeinsam mit Schauspielern erfolgreich das „Rilke-Projekt“ gewagt. Doch damit sei ihre Coelho-Produktion „Kein Tag gleicht dem anderen“ schon vom Ansatz her nicht vergleichbar. Anders als andere Künstler haben sie keine Gedichte vertont. Vielmehr haben sie aus mehreren Büchern des Schriftstellers Zitate zu bestimmten Themen ausgewählt und zusammengestellt, wie Pfeiffer als Inhaber der Bäng Entertainment GmbH erläutert.

          „Die Krönung“

          Für dieses Vorgehen habe ihnen der Autor persönlich sein Einverständnis gegeben. Der Kontakt zu Coehlo sei über Diogenes entstanden. Der Autor habe sich die Demo-CD angehört und binnen einer Woche zugesagt – „ein riesiger Vertrauensbeweis“. Das war im Mai – „dann haben wir etwas Gas gegeben“, berichtet der Bäng-Gründer. Um aus der Idee eine CD zu machen, mussten sie schließlich noch allerlei Dinge regeln, vor allem rechtliche Fragen. Da fügte es sich, dass sein Anwalt sein Büro auf derselben Etage wie Pfeiffer hat, der selbst als Sänger mehrere Scheiben eingespielt hat.

          „Für mich ist das die Krönung dessen, was ich bisher gemacht hat“, sagt er über das Coelho-Projekt. Doch nicht nur ihm und seinen Mitstreitern scheint es zu gefallen. Die Vorbestellungen aus dem Buch- und dem Musikhandel bezeichnet Pfeiffer als rege. Zur Buchmesse passt das Werk exakt: Brasilien ist Ehrengast dieser Schau und die Heimat Coelhos. Der kennt übrigens laut Produzent das Endprodukt noch nicht.

          Weitere Themen

          Vielseitige Würzknolle

          Sellerie als Genuss : Vielseitige Würzknolle

          Er ist unscheinbar und wird oft unterschätzt – dabei ist Sellerie ein wahres Aromenwunder und in der Küche kaum zu ersetzen. Die enorme, pikante Geschmacksintensität verdankt er seiner hohen Konzentration an ätherischen Ölen.

          Topmeldungen

          Biden-Unterstützerin bei einer Rally in der Kleinstadt Boca Raton, Florida

          Wählergruppe der Suburban Moms : Was Vorstadtmütter wirklich wollen

          Weiße Frauen der oberen Mittelschicht sind in Amerika eine umkämpfte Wählergruppe. Aber Donald Trumps Vorstellung einer Mutter aus der Vorstadt stammt aus den Fünfzigern – das könnte ihn diese wichtigen Stimmen kosten.

          Film-Legende : Sir Sean Connery ist tot

          Der Schauspieler Sir Sean Connery ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das meldet der britische Nachrichtensender BBC. Der Schotte wurde in seiner Rolle als James Bond weltberühmt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.