https://www.faz.net/-gzg-958vq

Kriminalität : 16-Jähriger bei Messerangriff verletzt

  • Aktualisiert am

Angegriffen: Ein 16-Jähriger wurde bei einem Streit im Hochtaunuskreis mit einem Messer verletzt. Bild: dpa

Im Hochtaunuskreis ist gestern Abend ein Streit zwischen einer Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen eskaliert.

          1 Min.

          Bei einem Streit zwischen Jugendlichen und Erwachsenen im Hochtaunuskreis ist ein 16-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Bei dem mutmaßlichen Täter handele es sich um einen 29-jährigen, teilte die Polizei heute mit.

          Der Streit sei ersten Ermittlungen zufolge am Mittwochabend im Bereich des Bürgerhauses in Neu-Anspach ausgebrochen, nachdem zuvor ein 22-Jähriger leicht verletzt worden sei. Als die beteiligten Gruppen ein weiteres Mal aufeinandertrafen, eskalierte die Situation nach Angaben der Polizei. Dabei habe der 29-Jährige ein Messer gezogen und damit den 16-Jährigen am Kopf verletzt. Der Jugendliche wurde in einem Krankenhaus behandelt und konnte die Klinik inzwischen wieder verlassen.

          Polizisten nahmen am Tatort die Personalien von rund 20 Menschen auf. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

          Weitere Themen

          Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm Video-Seite öffnen

          Wahrzeichen steht wieder : Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm

          Er erstrahlt fast wieder in seinem alten Glanz - der Frankfurter Goetheturm. Und gäbe es Corona nicht, würde Frankfurt dieses Wochenende zu einer Eröffnungsfeier einladen. Zumindest ein kleiner Kreis konnte das Wahrzeichen am Freitag schon mal genauer in Augenschein nehmen.

          Versuchte Tötung mit dem Auto?

          Unfall in Rüsselsheim : Versuchte Tötung mit dem Auto?

          Am Donnerstag ist ein Mann in Rüsselsheim in eine Bushaltestelle gefahren und hat einen Zwanzigjährigen dabei schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Hintergründe sind bislang unklar.

          Topmeldungen

          Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder am Samstag in seinem Büro

          Rede beim virtuellen Parteitag : Großes Kino mit Markus Söder

          Der CSU-Chef erklärt den Delegierten ausführlich seine Corona-Politik und gibt sich dabei demonstrativ sprachsensibel. Eine zentrale Rolle bei der Inszenierung spielt eine Tasse – mit „Game of Thrones“-Motto.
          Blick in die Zukunft: Mitarbeiter am Zentrum für taktiles Internet in Dresden arbeiten mit einem Roboter

          Robotik-Standort Dresden : „Eine Riesenrevolution steht uns bevor“

          Dresden hat sich seit 1990 zu einem Hightech-Standort entwickelt. Das liegt an der Geschichte, vor allem aber an den Menschen. Sie haben sich schon oft neu erfunden. Bald will die Stadt zu den führenden Robotik-Zentren Europas gehören.
          Nicht nur der Schalker Mark Uth (rechts) wollte gar nicht mehr hinsehen.

          1:3 gegen Bremen : Schalke gibt ein schlimmes Bild ab

          Nach dem 0:8 beim FC Bayern verlieren die Königsblauen auch das Duell der Krisenklubs. Ein Bremer Stürmer schießt Schalke im Alleingang ab. Und die Tage von Trainer David Wagner könnten bald gezählt sein.

          Vor der Stichwahl : Kann die SPD Dortmund verteidigen?

          Die SPD will am Sonntag unbedingt ihre „Herzkammer“ halten. Sie regiert in Dortmund seit 74 Jahren. Doch CDU und Grüne haben sich gegen den sozialdemokratischen Oberbürgermeister-Kandidaten verbündet – trotz mancher Vorbehalte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.