https://www.faz.net/-gzg-8yzhx

Gesundheitsrisiko : Hitze und Sonne lassen Ozonwerte steigen

  • Aktualisiert am

Mit den Temperaturen steigen auch wieder die Ozonwerte in Hessen Bild: dpa

Bedingt durch die anhaltende Hitze und Sonneneinstrahlung steigen in ganz Hessen wieder die Ozonwerte. Für Personen, die empfindlich auf erhöhte Ozonwerte reagieren, gibt es deshalb eigens Tipps.

          An gleich drei Orten in Hessen ist am Dienstag ein erhöhte Ozonkonzentration gemessen worden. In Hanau, in Riedstadt und am Kleinen Feldberg lagen die Werte über der Informationsschwelle von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter, wie das hessische Landesamt für Naturschutz mitteilte. Es rät insbesondere Kindern, Jugendlichen und Personen, die empfindlich auf erhöhte Ozonwerte reagieren, von Sport im Freien ab.

          Bedingt durch die anhaltende Hitze und Sonneneinstrahlung kann der Ozonwert den Angaben zufolge am Mittwoch auch an anderen Orten in Hessen die Schwelle von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter übersteigen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Vor UN-Klimagipfel : Jetzt muss endlich gehandelt werden

          Angela Merkel und ihre Regierung reisen mit einem Plan nach New York, mit dem sie nicht als Vorkämpfer fürs Klima zurückkehren werden. Nur guten Willen zeigen – das genügt nicht mehr. Die neuen Klimaberichte sind alarmierend.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.