https://www.faz.net/-gzg-a6t8e

Heute in Rhein-Main : Andächtiger Sport

Sport im Gottesdienst: Der Arbeitskreis „Sport und Kirche“ bietet zu Weihnachten einen Online-Gottesdienst für Fitness-Liebhaber an. Bild: youtube.com/LutherischInNOH/Screenshot F.A.Z. https://www.youtube.com/watch?v=NWShHOJ8npw

Die Corona-Infektionen in Rhein-Main steigen weiter, eine Veränderung im Trend ist nicht erkennbar. Der Frankfurter Stadion-Pfarrer Eugen Eckert lädt zum Online-Gottesdienst ein. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          2 Min.

          Guten Abend,
          wenn jemand meint, das bevorstehende Weihnachtsfest sei das schlimmste seit dem Krieg, so soll er den Artikel unseres Mitarbeiters Hans Riebsamen über Weihnachten 1945 in Frankfurt lesen, der am Dienstag veröffentlicht wird. Endlich Frieden – doch von den Zuteilungen der Lebensmittel ließ sich kaum leben, die Schüler sollten Briketts mitbringen, damit die Öfen in den Klassenzimmern nicht ausgingen, an eine Weihnachtsgans war nicht zu denken. 75 Jahre ist das jetzt her. Eigentlich muss man schreiben: gerade erst 75 Jahre.

          Manfred Köhler
          (mak.), Rhein-Main-Zeitung

          Aber die Menschen vergessen leicht. Sie vergessen zum Beispiel, welche Angst sie im Frühjahr vor einer Corona-Infektion hatten. Jetzt sind die Infektionszahlen viel höher, 2350 Patienten werden mit einer Erkrankung gerade in hessischen Hospitälern behandelt, aber viele sind nicht mehr so vorsichtig wie einst im April, weil sie denken, mir wird schon nichts passieren, und so ist die Zahl der bestätigten Fälle in Hessen abermals um 1200 gestiegen, die der Todesfälle um 26. Am höchsten sind die Werte in der Region gegenwärtig im Main-Kinzig-Kreis mit einer Inzidenzzahl von 307, am niedrigsten im Hochtaunuskreis mit einem Wert von 108. Eine Trendwende ist bisher nicht zu erkennen.

          Was natürlich die Frage aufwirft, wie man sich an Weihnachten in Glaubensdingen korrekt verhält. Na, indem man am zweiten Feiertag online an einem „Workout-Gottesdienst“ des Arbeitskreis „Kirche und Sport“ der Evangelischen Kirche in Deutschland teilnimmt! (Was es nicht alles gibt.) Der Frankfurter Stadion-Pfarrer Eugen Eckert gestaltet „Singen, Beten und Hören“ im Online-Format gemeinsam mit seinen Kollegen aus den Arenen auf Schalke und in Berlin, Jogginghose ausdrücklich erwünscht.

          Hauptwache – Der F.A.Z. Newsletter für Rhein-Main

          Werktags um 21.00 Uhr

          ANMELDEN

          Und außerdem hat sich Kollegin Florentine Fritzen ausführlich damit befasst, ob die Frauen des Rhein-Main-Gebiets Verliererinnen oder Gewinnerinnen der Krise sind; muss sich Barack Obama mit seiner Biographie in der Hitliste der am meisten verkauften Bücher in der Region Sebastian Fitzek mit seinem neuen Krimi geschlagen geben; begibt die Bäckerei-Kette Wiener Feinbäckerei Heberer eine dritte Anleihe, mit der sie aber vor allem alte Schulden zurückzahlen will.

          Genug für heute. Jetzt schön weiter Geschenke einpacken!

          Einen schönen Abend wünscht Ihnen Ihr

          Manfred Köhler

          Das Wetter für Dienstag

          Meist stark bewölkt. Zeitweise fällt etwas Regen. Höchstwerte um 14 Grad. Nachts um 11 Grad, windig.

          Geburtstag haben am Dienstag

          Steffi Jones, ehemalige Nationalspielerin und Bundestrainerin (48).

          Harald Strutz, Ehrenpräsident des 1. FSV Mainz 05, langjähriges Mitglied der FDP-Fraktion im Mainzer Stadtrat (70);

          Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt, Träger der Bürgermedaille (67);

          Detlef Hübner, Geschäftsführender Direktor des Logistik-Dienstleisters Deufol SE, Hofheim-Wallau (66);

          Katrin Böhning-Gaese, Direktorin des Senckenberg-Forschungszentrums Biodiversität und Klima, Frankfurt, Vizepräsidentin der Leibniz-Gemeinschaft (56);

          Evelyne Freitag, Geschäftsführerin Finanzen bei Sanofi-Aventis Deutschland, Frankfurt (54).

          Weitere Themen

          Gesteuert wie von Geisterhand

          Autonomes Fahren : Gesteuert wie von Geisterhand

          Ein autonom fahrender Minibus kurvt erstmals im öffentlichen Straßenverkehr im Main-Kinzig-Kreis. Noch dürfen wegen der Corona-Pandemie keine Fahrgäste dabei sein.

          Topmeldungen

          Liz Cheney vor der ersten Rede von US-Präsident Joe Biden vor beiden Kammern des Kongresses im Kapitol am 28. April

          Republikanische Kritikerin : Liz Cheney soll dem Trump-Kult weichen

          Eine der wenigen republikanischen Trump-Kritikerinnen soll ihren Posten an der Fraktionsspitze räumen. Der Fall Liz Cheney zeigt, wie fest der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten die Partei weiter im Griff hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.