https://www.faz.net/-gzg-9c9jc

Chefplaner der Bahn in Hessen : „Von der ICE-Strecke profitieren auch die Anwohner“

Chefplaner: Gerd-Dietrich Bolte leitet Bahn-Großprojekte in der Region. Bild: Frank Röth

Gerd-Dietrich Bolte ist im Staatskonzern Deutsche Bahn derjenige, der in Hessen die großen Bauprojekte vorantreibt. Seitdem für die Neubaustrecke nach Fulda eine Trasse gefunden wurde, ist er sehr entspannt.

          5 Min.

          Geht es Ihnen besser, seitdem nach jahrelangen Vorarbeiten endlich eine Trasse für die neue Eisenbahnstrecke von Frankfurt nach Fulda gefunden wurde?

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Es war ein weiter Weg, aber ich bin natürlich froh, dass wir diesen Meilenstein erreicht haben und sich der intensive Austausch in der Bürgerbeteiligung bewährt hat. Am Ende ging es ja nur noch um zwei Trassenführungen, die in der Bewertung nahe beieinander lagen. Nimmt man die Kriterien der Umwelt und Raumordnung zusammen, so sind beide Lösungen nahezu gleichwertig.

          Und was hat dann den Ausschlag für die Trassenführung entlang des Kinzigtals und vergleichsweise nahe an der Autobahn 66 gegeben?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Krise : Der Fluch der Zweitwohnsitze

          Raus aus dem Corona-Wahnsinn: Rund um den Globus geraten Menschen in die Kritik, die in ihre Zweitwohnungen flüchten. Vielerorts fahndet jetzt sogar die Polizei nach den unerwünschten Besuchern.