https://www.faz.net/-gzg-9s1a6

Nach Treffen mit Meuthen : Hessenfilm bekommt Interimsgeschäftsführer

  • Aktualisiert am

Nachfolger auf Zeit: Günter Schmitteckert wird Interimschef der hessischen Filmförderung. Bild: dpa

Ein Treffen mit dem AfD-Politiker Meuthen hat dem Geschäftsführer der hessischen Filmförderung die Stelle gekostet.

          1 Min.

          Die Hessische Filmförderung bekommt einen Interims-Geschäftsführer: Günter Schmitteckert, Ministerialdirigent im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, soll nach dem Wunsch des Aufsichtsrats nach der Entlassung Hans Joachim Mendigs übergangsweise die Geschäfte der Hessen Film und MedienGmbH führen. Schmitteckert war von 2007 bis 2016 als Abteilungsleiter Kultur und Kunst im Ministerium und zuvor als Leiter des Ministerbüros mit der Filmförderung in Hessen befasst und ist Mitglied in zahlreichen Gremien gewesen, teilte das Ministerium gestern mit. Unter anderem war Schmitteckert bis 2015 Vorsitzender der Bewertungskommission der damaligen Hessen Invest Film.

          Der Aufsichtsrat werde „zeitnah über ein Verfahren zur Findung eines dauerhaften Geschäftsführers beraten“, sagte ein Sprecher. Dann beginne das Verfahren. „Wir wollen den Zeitraum nicht beziffern“, es handle sich „eher um Monate als um Jahre“. Schmitteckert, Jahrgang 1956, ist in den vergangenen Jahren mit dem sogenannten Masterplan Kultur des Landes befasst gewesen, dessen Stabsstelle er leitet. Diese Tätigkeit soll er gleichzeitig weiterführen. Mendig war abberufen worden, nachdem er sich nicht zu einem Treffen mit AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen hatte äußern wollen, das bundesweit Proteste gegen ihn ausgelöst hatte.

          Weitere Themen

          Gut fürs Binnenklima

          Eintracht-Spieler Chandler : Gut fürs Binnenklima

          Die Flankenkönige der Fußball-Bundesliga spielen für Eintracht Frankfurt. Präzise, langgezogene Flanken zu schlagen, gehört auch zum Rüstzeug von Timothy Chandler. Allerdings sitzt er derzeit meist auf der Bank.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.