https://www.faz.net/-gzg-90aqj

Wetterturbulenzen über Hessen : Kräftiger Starkregen und großkörniger Hagel

  • Aktualisiert am

Anschauungsmaterial: großkörniger Hagel, wie er für Dienstag auch in Hessen erwartet wird Bild: dpa

Nach einem schönen Wochenauftakt könnte es schon am Dienstag in Hessen wieder ungemütlich werden. Die Rede ist von turbulenten Wetter-Kontrasten mit Hitze und Gewittern.

          1 Min.

          Hitze und starke Gewitter könnten am Dienstag in Hessen für turbulente Wetter-Kontraste sorgen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnete bereits in der ersten Tageshälfte mit kräftigen Schauern und starken Gewittern. Im Tagesverlauf nimmt die Unwetterwahrscheinlichkeit zu: Dabei sind auch kräftiger Starkregen, großkörniger Hagel und schwere Sturmböen möglich, sagte ein Sprecher am Montag. Die Temperaturen liegen voraussichtlich zwischen 25 und 33 Grad und sind in Südhessen am höchsten.

          Nur noch vereinzelte Schauer dürften hingegen am Mittwoch einen Sommertag mit Temperaturen von 25 bis 30 Grad trüben. Das ist allerdings nur ein vorübergehend - bereits in der Nacht zu Donnerstag muss erneut mit Regen gerechnet werden. Auch tagsüber sind am Donnerstag einmal mehr schauerartige Regenfälle und Gewitter zu erwarten.

          Deutscher Wetterdienst kündigt weitere Gewitter an

          Weitere Themen

          Vier Hessen vor Gericht

          Ein Jahr G20-Prozess : Vier Hessen vor Gericht

          Im Juli 2017 wurden in Hamburg Tausende Straftaten verübt. Die juristische Aufarbeitung ist zur Belastungsprobe für die Gerichte geworden. Ein Prozess gegen fünf Angeklagte – darunter vier aus Hessen – jährt sich jetzt.

          Topmeldungen

          Klimakonferenz in Madrid : Keinen Schritt weiter

          Mit dem Minimalkonsens der Madrider Klimakonferenz sind die Staaten auf dem Stand von vor einem Jahr geblieben. Vielleicht sollte das Format grundsätzlich überdacht werden.
          Abschied vom Kollegen: Feuerwehrleute am Samstag vor Beginn der Trauerfeier in der Pfarrkirche St. Ägidius in Neusäß

          Gewalttat in Augsburg : Mal wieder junge Männer

          Nach dem Tod eines Feuerwehrmannes auf dem Königsplatz in Augsburg stellen sich viele Fragen: Sind junge Migranten heute gewaltbereiter als früher? Und woran starb das Opfer?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.