https://www.faz.net/-gzg-14z3d

Landtagswahl : Schäfer-Gümbel: Ich werde 2014 Spitzenkandidat

  • -Aktualisiert am

Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hebt schon einmal den Finger, wenn es um das Amt des Ministerpräsidenten geht Bild: dpa

Vier Jahre vor der nächsten Landtagswahl hat der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel seine Kandidatur für das Amt des Ministerpräsidenten angekündigt.

          Vier Jahre vor der nächsten Landtagswahl hat der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel seine Kandidatur für das Amt des Ministerpräsidenten angekündigt. Er habe die feste Absicht, Anfang 2014 als Spitzenbewerber seiner Partei anzutreten, sagte der Vierzigjährige im Radioprogramm HR-Info. Zwar müssten die Parteigremien über die Kandidatur „zu gegebener Zeit entscheiden“. Zweifel an seiner Nominierung habe er aber „nicht wirklich“.

          Ralf Euler

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Union „blutleer und ausgebrannt“

          Eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei schloss der SPD-Vorsitzende nicht aus. Ob als Spitzenkandidat der CDU noch einmal Roland Koch antrete, sei ihm egal. Die hessische Union sei „blutleer und ausgebrannt“. CDU-Generalsekretär Peter Beuth nannte es bedauerlich, dass Schäfer-Gümbel schon jetzt den Wahlkampf eröffne. Gerade in Krisenzeiten könnten die Bürger erwarteten, dass die Politiker sich auf ihre eigentliche Arbeit konzentrierten.

          Weitere Themen

          Von wegen keine Uploadfilter! Video-Seite öffnen

          EU-Urheberrecht : Von wegen keine Uploadfilter!

          Innerhalb der nächsten zwei Jahre muss Deutschland das neue EU-Urheberrecht umsetzen. Ohne Uploadfilter, verspricht die CDU. F.A.Z.-Redakteur Hendrik Wieduwilt hat daran nach Prüfung aktueller Aufsätze seine Zweifel.

          Topmeldungen

          Des einen Freud’: Der Bund gibt viel Geld für Pensionen aus.

          Beamte im Ruhestand : Die Pensionslasten steigen um 70 Milliarden Euro

          Den Bund kommen die Gehälter und Beihilfen für seine Beamten im Ruhestand immer teurer zu stehen. Inzwischen rechnet er mit einem Betrag von deutlich mehr als 700 Milliarden Euro. Darunter leiden vor allem die Länder.
          FDP-Chef Christian Lindner im ARD-Interview

          TV-Kritik: Sommerinterviews : Nur posieren reicht nicht

          Christian Lindner und Robert Habeck treten in ARD und ZDF gegeneinander an – ohne dabei den jeweils anderen zu erwähnen. Während der FDP-Chef auf eine desinteressierte Fragestellerin trifft, geriert sich der Grünen-Vorsitzende als Schlitzohr.
          Gratulation vom Präsidenten: Emmanuel Macron (links) mit Julian Alaphilippe.

          Hochspannung beim Radsport : Frankreich dreht bei der Tour am Rad

          Was ist nur los bei dieser Tour de France? Alles, was sicher schien, ist ins Wanken geraten. Frankreich hat einen Mann im Gelben Trikot – und einen, der das wichtigste Radsport-Rennen der Welt gewinnen kann.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.