https://www.faz.net/-gzg-13qhh

Jungbulle auf Wanderschaft : Elch neben Autobahn bei Kassel gesichtet

  • Aktualisiert am

„Der Elch war zwischen Kassel-Nord und Staufenberg, kurz hinter der Grenze zu Niedersachsen, unterwegs”, so die Polizei Bild: dpa

Der in den vergangenen Wochen immer wieder in Nordhessen gesichtete Elch hat sich am Montag an die Autobahn bei Kassel gewagt. „Er wurde von mehreren Autofahrern gemeldet und eine unsere Streifen hat es bestätigt“, heißt es bei der Polizei.

          1 Min.

          Der in den vergangenen Wochen immer wieder in Nordhessen gesichtete Elch hat sich am Montag an die Autobahn bei Kassel gewagt. „Er wurde von mehreren Autofahrern gemeldet und eine unsere Streifen hat es bestätigt: Das Tier lief eine ganze Weile parallel zur Autobahn“, hieß es bei der Polizei. Direkt auf die Schnellstraße habe er sich aber nicht gewagt, deshalb hätten die Polizisten auch nicht eingegriffen. „Der Elch war zwischen Kassel-Nord und Staufenberg, kurz hinter der Grenze zu Niedersachsen, unterwegs. Danach hat sich seine Spur verloren.“

          Der junge Elchbulle war vor zwei Wochen zum ersten Mal in Hessen gemeldet worden. Das gewaltige Tier habe plötzlich auf der Dorfstraße gestanden, sei dann aber in den Wald gelaufen, hatten Bewohner von Sontra-Blankenbach berichtet. Das Tier ist offenbar auf Wanderschaft und war in der Vergangenheit schon in ostdeutschen Bundesländern gesichtet worden.

          Der Elch, mit gut zwei Metern Schulterhöhe der größte lebende Hirsch, kommt vor allem in Skandinavien, Osteuropa und Nordamerika vor. In Sachsen gab es vor kurzem den Versuch, die Tiere wieder anzusiedeln. Im nordhessischen Reinhardswald wird seit zwei Jahren auch ein zugewanderter Wolf immer wieder gesichtet.

          Weitere Themen

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Chaos an der Salzbachtalbrücke

          Kurzfristige Sperrung : Chaos an der Salzbachtalbrücke

          Weil die kurz vor dem Abriss befindliche Südbrücke „absackte“, stoppte die Polizei den Feierabendverkehr auf der Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden. Nun soll ein Fachmann ran.

          Topmeldungen

          Schwieriges Terrain für die grüne Parteichefin: Annalena Baerbock am Freitag im Stahlwerk von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

          Besuch im Stahlwerk : Baerbocks Auswärtsspiel

          Ausgerechnet in einem Stahlwerk in Eisenhüttenstadt präsentiert die Kanzlerkandidatin der Grünen ihre Pläne für eine klimafreundliche Wirtschaftpolitik. Wie kommt das an?
          Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry stellt am 18. Juni ihr neues Buch vor.

          Neues Buch : Frauke Petry rechnet mit der AfD ab

          Die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry meint, dass ihre frühere Partei einen langsamen Tod sterben werde. Gegen Jörg Meuthen und Alice Weidel erhebt sie in ihrem Buch „Requiem für die AfD“ schwere Vorwürfe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.