https://www.faz.net/-gzg-y707

„Intelligentes Sparen“ : Hessen schließt zehn Gerichtsstandorte

  • Aktualisiert am

Trotz aller Proteste: Das Land Hessen will das Amtsgericht Usingen aufgeben Bild: Cornelia Sick

Richter- und Staatsanwaltsstellen will das Land Hessen nicht streichen. Geschlossen werden dafür die Amtsgerichte Bad Arolsen, Rotenburg an der Fulda, Nidda, Schlüchtern und Usingen sowie fünf Arbeitsgerichts-Standorte, davon drei in Mittelhessen.

          1 Min.

          Das Land Hessen spart fünf Amtsgerichte und fünf Arbeitsgerichte ein. Das teilten Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) und sein Staatssekretär Rudolf Kriszeleit in Wiesbaden mit. Bei Richter- und Staatsanwaltsstellen werde nicht gestrichen. Geschlossen werden die Amtsgerichte Bad Arolsen, Rotenburg an der Fulda, Nidda, Schlüchtern und Usingen.

          Angesichts der Haushaltslage müsse auch das Justizministerium weniger ausgeben, es gehe um „verantwortungsvolles, sozialverträgliches und intelligentes Sparen“, sagte Hahn. Bei den Arbeitsgerichten werden die Standorte in Bad Hersfeld, Marburg, Wetzlar, Limburg und Hanau geschlossen.

          Weitere Themen

          Neue Pläne für Alte Mühle

          Ältestes Haus in Eschborn : Neue Pläne für Alte Mühle

          Für 1,4 Millionen Euro hat die Stadt Eschborn die Mühle vor Jahren gekauft. Erklärtes Ziel: das ältestes Gebäude in der Kommune der Öffentlichkeit zugänglich machen. Nur winkten Gastronomen ab. Jetzt nimmt die Stadt einen neuen Anlauf.

          Topmeldungen

          Angefasst und ausprobiert : Das kann das Motorola Razr

          Wer das neue Motorola Razr in die Hand bekommt, reißt erst einmal die Klappe auf und sucht wie bei anderen faltbaren Smartphones die Falte in der Mitte. Wir haben aber auch noch anderes ausprobiert.

          Buttigieg in Iowa vorn : Suche nach der Mitte

          Pete Buttigieg liegt in den Umfragen zur demokratischen Vorwahl in Iowa erstmals vorn. Ist er der Hoffnungsträger für die Zentristen oder nur der Aufreger des Monats? In jedem Fall verfügt er über ein gut gefülltes Konto.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.