https://www.faz.net/-gzg-7nf24

Main-Kinzig-Kreis : Bürgermeister in Linsengericht wiedergewählt

  • Aktualisiert am

Bürgermeister in Linsengericht (Main-Kinzig-Kreis): Albert Ungermann (SPD). Bild: Wohlfahrt, Rainer

Bürgermeister Albert Ungermann ist am Sonntag mit 59,7 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt worden. Der Sozialdemokrat kann somit seine dritte Amtszeit antreten.

          1 Min.

          Die Bürger von Linsengericht haben ihren Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) für eine dritte Amtszeit gewählt. Bei der Direktwahl am Sonntag erhielt der Amtsinhaber 59,7 Prozent der gültigen Stimmen, wie das Wahlamt berichtete. Er kann nun nach zwölf Jahren eine weitere Amtszeit von noch einmal sechs Jahren antreten. Der von den freien Wählern gestützte Diplom-Ingenieur Werner Fischer kam als Herausforderer auf 40,3 Prozent. Die Wahlbeteiligung unter den rund 8000 Bürgern lag bei 54,3 Prozent.

          Im Gemeindeparlament ist die SPD mit zwölf Sitzen die stärkste Fraktion. Vertreten ist auch die Bürgerliste Linsengericht mit sieben Sitzen. Dahinter folgen die CDU mit fünf und die Grünen mit drei Vertretern.

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Radikalisierung der Querdenker : „Es sind Rufe nach Exekutionen“

          Nach dem tödlichen Angriff auf den Kassierer einer Tankstelle in Idar-Oberstein zeigen sich Politiker entsetzt vom Ausmaß der Radikalisierung des Täters. Kenner der Verschwörungstheoretiker-Szene sind dagegen weniger überrascht.
          Bald in einer Koalition? Baerbock, Scholz und Lindner

          F.A.Z. Machtfrage : Kann man taktisch wählen?

          Diese Bundestagswahl ist äußerst kompliziert. Welches Bündnis bekommt der Wähler für seine Stimme? Und kann der Zweitplatzierte Kanzler werden?

          Vulkanausbruch auf La Palma : „Absolut alles verloren“

          Gerade als man auf La Palma dachte, das Schlimmste sei überstanden, brach der Vulkan abermals aus. Was passiert, wenn die Lavaströme das Meer erreichen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.