https://www.faz.net/-gzg-9pobl

Millionenschaden : Tausende Süßigkeiten verderben wegen defekter Kühlung

  • Aktualisiert am

Wegen eines technischen Defekts in der Klimaanlage sind Süßigkeiten des Herstellers Ferrero im Wert von bis zu einer Million Euro verdorben. (Symbolbild) Bild: dpa

Am Donnerstagabend sind tausende Süßigkeiten in dem Kühllager des Süßwarenherstellers Ferrero in Hessen verdorben. Es entstand ein MIllionenschaden.

          1 Min.

          Süßigkeiten des Herstellers Ferrero im Wert von bis zu einer Million Euro sind wegen eines technischen Defekts in der Klimaanlage im mittelhessischen Stadtallendorf verdorben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei Mittelhessen auf Anfrage.

          Es kam zu einem Schwelbrand in einem Kühllager. Daraufhin wurde die Auslieferung der eingelagerten Kühlprodukte umgehend gestoppt, bestätigte Ferrero der F.A.Z. Derzeit werde geprüft, ob durch den Vorfall Waren in dem betroffenen Lager beeinträchtigt seien. Die Produktion des Werkes Stadtallendorf sei nicht betroffen. Laut Ferrero wurden bei dem Vorfalle keine Personen verletzt.

          Weitere Themen

          Sonderpreis für Sechzehnjährigen

          Hessischer Gründerpreis : Sonderpreis für Sechzehnjährigen

          Trotz Corona-Krise haben sich in diesem Jahr mehr Start-ups als sonst für den Hessischen Gründerpreis beworben. Dreizehn von ihnen sind ausgezeichnet worden – und der jüngste Gewinner ist gerade einmal 16 Jahre alt.

          Topmeldungen

          Ungelöstes Rätsel: Wann wird Thomas Ostermeier seine Berliner Schaubühne am Lehniner Platz wieder öffnen dürfen? Vorerst bleiben Bühnen, Konzertsäle und Museen in diesem Corona-Winter geschlossen.

          Kultur-Knockdown : „Warum es wichtig ist, was wir tun“

          Ausgerechnet die Kulturbranche, die nach dem ersten Shutdown so vorbildlich ausgeklügelte Hygienekonzepte erarbeitet hat, wird angesichts der pandemischen Herausforderung hart getroffen. Eine Lücke, die zu schließen ist.
          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.