https://www.faz.net/-gzg-85y2t

Limburg : Weitere Zelte für Flüchtlinge

  • Aktualisiert am

Krisenzeichen: Zelte für Flüchtlinge in Hessen - dieses Foto entstand in Gießen Bild: dpa

Längst ist es auch in Hessen geübte Praxis, Zelte für neue Flüchtlinge aufzustellen. Erst vor zwei Wochen wurde ein Zeltdorf nahe Marburg errichtet - doch das reicht auch nicht.

          Zwei Wochen nach dem Aufbau eines Zeltdorfes für Flüchtlinge in Marburg muss das Land abermals aufstocken. Auf einem Gelände in Limburg werden weitere Zelte für etwa 650 Menschen errichtet, wie das Regierungspräsidium Gießen am Dienstag mitteilte. Mit dem Aufbau dieser provisorischen Außenstelle von Hessens Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge werde an diesem Mittwoch begonnen.

          Das sei nötig geworden, weil die Zahl der ankommenden Asylsuchenden einen neuen Höchststand erreicht habe und für das Wochenende vorgesorgt werden müsse. Derzeit leben mehr als 7900 Menschen an den verschiedenen Standorten der Erstaufnahmestelle.

          Bereits im Juni waren Zelte errichtet worden, um insbesondere den Erstaufnahme-Hauptstandort in Gießen zu entlasten. Mit den Zelten, die bislang in Gießen, Wetzlar und Marburg stehen, wollen die Behörden die Zeit überbrücken, bis feste Gebäude bezogen werden können. Diese werden noch gesucht oder hergerichtet. In einer Bundeswehrkaserne im osthessischen Rotenburg sollen nach Angaben des Sozialministeriums ab dem 1. August die ersten Flüchtlinge einziehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Roboter und Algorithmen übernehmen immer mehr unserer Arbeit, deswegen muss sich auch die Art der Altersversorgung ändern.

          Die DigiRente : Neue Altersvorsorge für die digitale Ära

          Wie die Menschen beim Einkaufen zu Anteilseignern digitaler Maschinen und Algorithmen werden und damit sinnvoll Altersvorsorge betreiben und Vermögen bilden können. Ein Gastbeitrag.

          1:0 gegen Hoffenheim : Hintereggers Blitztor reicht der Eintracht

          Nach 36 Sekunden führte die Eintracht 1:0. Und nach 90 Minuten ebenfalls. Beim Bundesliga-Auftaktsieg gegen Hoffenheim vergibt die Eintracht viele Chancen auf einen höheren Sieg. Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder verliert beim Bundesligadebüt.

          „Tatort“ aus Dresden : Echte Kommissarinnen stehen zusammen

          Ein spektakuläres Verbrechen, ein Chef, dem die Nerven durchgehen, und zwei Ermittlerinnen mit Durchblick: Das neue Team des „Tatorts“ aus Dresden wird sich so rasant einig, dass man nur staunen kann.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.