https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen-regierungsdirektor-soll-lottogeld-abgezweigt-haben-17647064.html

Lottogeld heimlich abgezweigt : Ermittlungen gegen Regierungsdirektor

Abgezweigt: Der Direktor soll Geld aus den Überschüssen der Lottogesellschaft für gemeinnützige Zwecke auf sein eigenes Konto überwiesen haben (Symbolbild). Bild: obs

Einem Regierungsdirektor des hessischen Innenministeriums werden Betrug und Urkundenfälschung vorgeworfen. Laut einem psychiatrischen Gutachten soll er vermindert schuldfähig gewesen sein.

          2 Min.

          Ein Regierungsdirektor des hessischen Innenministeriums hat Geld aus den Überschüssen der Lottogesellschaft für gemeinnützige Zwecke beantragt, es aber auf sein eigenes Konto überweisen lassen. In einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion bestätigt Minister Peter Beuth (CDU), dass gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Betrugs und Urkundenfälschung eingeleitet worden sei. Darüber soll vor dem Amtsgericht Wiesbaden verhandelt werden.

          Ewald Hetrodt
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.

          Wie Beuth erläutert, steht dem Ministerpräsidenten nach einem Beschluss der Landesregierung ein Anteil der Überschüsse aus den hessischen Lotterien und Sportwetten zu, der sich im laufenden Jahr auf rund 290.000 Euro beläuft. Aus diesem Topf können die Staatskanzlei, die Ministerien und der Landtagspräsident Zuwendungen für gemeinnützige Organisationen bewilligen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die postkoloniale Bewegung wirft der Mediävistik einen romantisierten Blick auf das Mittelalter vor. Im Bild Karl Friedrich Schinkels „Mittelalterliche Stadt an einem Fluß“ von 1815

          Postkoloniale Bewegung : Wem gehört das Mittelalter?

          Postkolonialisten werfen der Mediävistik eine einseitig „weiße“ Perspektive auf das Mittelalter vor. Der Streit um eine abgelehnte Rezension gießt Öl ins Feuer der Debatte.
          Wurde heftig dafür kritisiert, dass er Eintracht-Kapitän Sebastian Rode und Trainer Oliver Glasner (links), die Trophäe aus den Händen nahm: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (rechts, SPD)

          Frankfurts OB unter Druck : Eine Peinlichkeit zu viel

          Eine schlüpfrige Durchsage im Fan-Flieger der Eintracht hat den Frankfurter Oberbürgermeister den letzten Rückhalt gekostet. Die jüngsten Vorfälle zeigen: Selbstreflexion scheint nicht Peter Feldmanns Stärke zu sein. Verkündet er gegen Mittag seinen Rücktritt?
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis