https://www.faz.net/-gzg-9spru

Herbst-Blues : Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen

Einsame Spitzen: Blick über Kronberg in Richtung Frankfurt. Bild: AP

Kindergesänge und in Sprünge in Laubhaufen bilden den Kontrast zum Herbst-Blues. In den nächsten Tagen löst sich der Nebel zum Glück auf.

          1 Min.

          Der Frankfurter Fernmeldeturm und ein Kirchturm in Kronberg ragen aus dem wallenden Frühnebel heraus – ein Bild, das auf fruchtbaren Herbst-Blues-Boden fällt und zu theatralisch-sentimentalen Gedanken über das Leben im Allgemeinen und Orientierungslosigkeit in demselben im Besonderen inspiriert.

          Martin Ochmann
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Vorbei die Zeit, als man im Kindergarten fröhlich „Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind“ sang und in Laubhaufen sprang. Denn dann kam die Schule und mit ihr Hermann Hesse und auf einmal war es seltsam, im Nebel zu wandeln, Leben war Einsamsein.

          Aber auch die dickste Nebelsuppe löst sich mal auf. Und die Sonne zeigt sich, was auch in den nächsten Tagen laut Deutschem Wetterdienst regelmäßig der Fall sein soll.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Hört die Signale: Frankreichs delegierte Industrieministerin Agnès Pannier-Runacher am Freitag im Aluminiumwerk Dunkerque (Dünkirchen)

          Teurer Strom : Europas Aluhütten kämpfen ums Überleben

          Der Strompreisschock setzt den Aluhütten zu. Neuaufträge müssen abgelehnt werden. Frankreich greift der gebeutelten Industrie verstärkt unter die Arme.
          Die Polizei ermittelt gegen den tschechischen Bugatti-Fahrer, der über die A2 raste und sich dabei filmte.

          Bugatti-Fahrer auf der A2 : Nicht immer in der Spur

          Mit 417 Stundenkilometern ist ein Bugatti-Fahrer über die A2 gerast. Der Fall wirft viele rechtliche Fragen auf. Hat er gefährlich in den Straßenverkehr eingegriffen – oder ist er ein Rennen gefahren?