https://www.faz.net/-gzg-vxin

Helmholtzschule : Soziales Lernen in Bläserklassen

  • Aktualisiert am

Die Helmholtzschule Bild: Michael Hauri

Einer der Schwerpunkte an der Helmholtzschule ist die Musikförderung in den sogenannten Bläserklassen. Wert wird auch auf Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften gelegt. Schüler können auch „Social Studies“ belegen.

          1 Min.

          Erst eine Stärkung in der Mensa, dann in der Schulbibliothek Literatur besorgen und schließlich am Laptop die Multimediapräsentation ausarbeiten - so könnte sich ein Oberstufenschüler des Helmholtz-Gymnasiums künftig auf ein Referat vorbereiten. Ganz soweit ist es noch nicht: Momentan gehört das Areal hinter dem Hauptgebäude noch Baggern und Bauarbeitern. Doch schon nach den Sommerferien will Schulleiter Volker Dorsch dort einen Neubau mit Mensa, Bibliothek und Klassenräumen eröffnen. Durch die Arbeiten, zu denen auch die Sanierung des sogenannten Ipi-Baus gehört, sollen die Voraussetzungen für einen systematischen Ganztagsunterricht geschaffen werden.

          Die Helmholtzschule, die 1912 als Realschule für Jungen gegründet wurde, liegt zwar im Ostend, ließe sich aufgrund der Nähe zur Berger Straße aber auch Bornheim zurechnen. In der Tradition des Namensgebers, des Naturwissenschaftlers und Universalgelehrten Hermann von Helmholtz, ist ihr Angebot weit gefächert. Einer der Schwerpunkte ist die Musikförderung in den sogenannten Bläserklassen. In diesem Kurs, der in den Stufen fünf und sechs angeboten wird, spielen alle Schüler ein Blasinstrument. Für das Musizieren im Unterricht und im Orchester ist keinerlei musikalische Vorbildung notwendig - Schüler, die schon ein Instrument beherrschen, müssen ein neues lernen. So soll das Musizieren zum Gemeinschaftserlebnis werden, in dem sich zugleich musische und soziale Fähigkeiten entwickeln können.

          Wert wird an der Helmholtzschule auch auf Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften gelegt. So können Schüler das auf Englisch gehaltene Fach „Social Studies“ belegen, Sprachzertifikate für ein Studium im Ausland erwerben oder an zusätzlichen Experimentalstunden in Physik und Chemie teilnehmen. Vielfach ergänzen Arbeitsgemeinschaften den regulären Unterricht: etwa die Knobel-AG in Mathematik, die Theater-AG in Deutsch oder die Palmengarten-AG in Biologie.

          Weitere Themen

          Beim Singen Spaghetti mampfen

          26. Night of the Proms : Beim Singen Spaghetti mampfen

          Wo Johann Sebastian Bach auf Justin Timberlake trifft: Zum 26. Mal fand die Night of the Proms in der ausverkauften Frankfurter Festhalle statt. Die abwechslungsreiche Show bot auch skurrile Momente.

          Topmeldungen

          Die neuen Vorsitzenden der SPD Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

          Umfrage : SPD gewinnt, AfD verliert

          Zum Abschluss ihres Parteitags gibt es für die SPD gute Nachrichten von den Meinungsforschern. Unter den neuen Vorsitzenden Esken und Walter-Borjans kann die Partei in der Wählergunst zulegen.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.