https://www.faz.net/-gzg-9u5i0

Interview mit Geschäftsführer : „Lorey wird auch im My Zeil Charme haben“

Haushaltswarenhandel mit Tradition: Philipp Keller führt den Familienbetrieb in der siebten Generation. Bild: Wolfgang Eilmes

Philipp Keller zieht mit seinem Traditionsgeschäft für Haushaltswaren ins Einkaufszentrum My Zeil. Der Verkauf des Grundstücks verschafft ihm Luft zum Investieren.

          4 Min.

          Lorey verlässt die Schillerstraße und wird Mieter im Einkaufszentrum My Zeil – mit dieser Nachricht haben Sie viele Frankfurter ganz schön geschockt in der Vorweihnachtszeit.

          Petra Kirchhoff

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Geschockt hoffentlich nicht. Sicherlich muss der eine oder andere jetzt erst einmal tief Luft holen, weil Lorey seit mehr als hundert Jahren an diesem Standort ist. Wir sind ein Stück von Frankfurt, sozusagen auch ein Aushängeschild, Kunden sind die Wege gewohnt. Aber wir verschwinden ja nicht, wir ziehen einfach nur um. Im Übrigen war Lorey bis 2012 auf der Zeil 104, bald haben wir die Adresse Zeil 106. Wir kehren zurück zu den Wurzeln.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Lage in Süditalien : Aufrufe zur Revolution

          In Süditalien drohen Menschen mit „Sturm auf die Paläste“. Der Geheimdienst warnt vor sozialen Unruhen. Schon gab es versuchte Plünderungen. Die wirtschaftliche Lage der Region ist wegen Corona fatal.

          Bolsonaro empört Brasilianer : Der letzte Corona-Leugner

          Die Gouverneure fordern die Brasilianer auf, wegen der Pandemie zu Hause zu bleiben. Der Präsident hält mit einer PR-Kampagne dagegen. Unterstützer gehen auf Distanz. Muss Bolsonaro bald um sein Amt kämpfen?