https://www.faz.net/-gzg-9cra1

Haus der Begegnung Frankfurt : Die Theologie der Gründung

Im Wandel: Das Haus der Begegnung am Gärtnerweg wird zu einem „social hub“. Bild: Wiesinger, Ricardo

Spiritualität ade: Im Haus der Begegnung am Gärtnerweg macht die katholische Kirche jetzt Economy. Die Villa soll künftig Co-Working-Space, Ausstellungsort und Produktionsbüro sein.

          3 Min.

          „Dein Geist weht, wo er will, wir können es nicht ahnen“ heißt ein vor allem in Jugendgottesdiensten seit den achtziger Jahren beliebter Song von Ludger Edelkötter, einem der Vertreter des sogenannten Neuen Geistlichen Liedes. Das katholische Bistum Limburg indes weiß ganz genau, wo der Geist wehen soll: Gärtnerweg 62, Ecke Reuterweg.

          Eva-Maria Magel

          Kulturredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Dort steht jetzt die „Villa Gründergeist“, ein neuer „social hub“, ein Ort für „new work“ für die Generationen Y und Z–getragen von der katholischen Kirche. Den Ort allerdings gibt es schon lang. Bis vor kurzem hieß er „Haus der Begegnung“. An prominenter Stelle, gegenüber dem Gebäudeensemble „Welle“ gelegen, hat er in den vergangenen Jahren eher weniger auf Begegnung gesetzt. Die schöne, wenn auch leicht verschlissene Jugendstilvilla war zwar prinzipiell öffentlich zugänglich und wirkte doch wie ein unsichtbares Zauberschloss.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden, auf einer Pressekonferenz in Stockholm am 31. März

          Schwarze-Peter-Spiel : Wer ist schuld an den vielen toten Schweden?

          Die zweite Corona-Welle trifft Schweden mit voller Wucht. Auf der Suche nach den Verantwortlichen geraten die Regionen ebenso in den Fokus wie die Gesundheitsbehörde und die Regierung in Stockholm.
          Hinter Glas: Ministerpräsident Reiner Haseloff am Dienstag im Landtag

          Krach wegen Rundfunkbeitrag : Die CDU sitzt in der Klemme

          Der Magdeburger Streit über den Rundfunkbeitrag wächst sich zu einem politischen Beben aus, das nicht nur das Kenia-Bündnis in Sachsen-Anhalt zerstören könnte. Auch der Koalitionsfrieden in Berlin ist in Gefahr.