https://www.faz.net/-gzg-8lu4z

Hessen : Haschisch für 2,5 Millionen Euro sichergestellt

  • Aktualisiert am

259 Kilogramm Haschisch sind Ermittlern in Hessen in die Hände gefallen. Der Zugriff erfolgte in Kelkheim am Taunus. Gegen einen Mann erging Haftbefehl.

          1 Min.

          Drogenfahnder haben in Hessen 259 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Der Straßenverkaufswert werde auf rund 2,5 Millionen Euro geschätzt, teilte das Landeskriminalamt am Dienstag mit. Der Zugriff erfolgte in Kelkheim am Taunus.

          Gegen einen 37 Jahre alten mutmaßlichen Drogenhändler wurde Haftbefehl erlassen, sagte ein LKA-Sprecher. Das Rauschgift sei in einer Halle gefunden worden, die der Mann angemietet hatte. Ein anonymer Anrufer habe einen Hinweis auf das Drogenversteck gegeben.

          Dort war ein Raum gemauert worden, in dem das Haschisch aufbewahrt wurde. Der Raum mit den vermutlich aus den Niederlanden importierten Drogen war so abgedichtet, dass trotz der großen Haschischmenge kein verdächtiger Geruch Aufmerksamkeit erregte, hieß es.

          Weitere Themen

          Knöllchen, Casino, Klima

          F.A.Z.-Hauptwache : Knöllchen, Casino, Klima

          Ein Gericht hat entschieden: Falschparker in Frankfurt haben Glück im Unglück. Die Wiesbadener Stadtpolitik ist so schräg, dass eine Tragikomödie daraus gemacht wurde. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Demonstranten in Lausanne, einige Tage bevor sich die Wirtschafts- und Politikelite in Davos trifft. Nicht nur die Klimapolitik steht im Fokus der Protestler – auch der Kapitalismus.

          „Trust-Barometer“ : Deutsche zweifeln am Kapitalismus

          Nur noch jeder achte Deutsche glaubt, dass er von einer wachsenden Wirtschaft profitiert. Viele blicken pessimistisch in die Zukunft. Mehr als die Hälfte ist der Meinung, dass der Kapitalismus in seiner jetzigen Form mehr schadet als hilft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.