https://www.faz.net/-gzg-9trhm

Großaktion der Polizei : Festnahmen bei Durchsuchung in Hessen

  • -Aktualisiert am

250 Polizeibeamte im Einsatz: Große Durchsuchung in Hessen im Kampf gegen den Handel mit Betäubungsmitteln (Symbolbild). Bild: dpa

In Hessen hat die Polizei in einer Großaktion mehrere Objekte durchsucht. Hintergrund waren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

          1 Min.

          Mehr als 40 Objekte in Seligenstadt, Hainburg, Hanau, Dieburg, Kassel und Gießen hat die Polizei durchsucht. Dabei kamen 250 Beamte, aber auch ein Polizeihubschrauber und Spürhunde zum Einsatz.

          Hintergrund war ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

          Etwa 30 Verdächtige nahm die Polizei fest. Außerdem stellten die Beamten Drogen, Geld, Wertgegenstände und Fahrzeuge sicher. Da die polizeilichen Maßnahmen noch andauerten, könne man derzeit keine weiteren Details zu den Ermittlungen bekanntgeben, teilten die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach mit.

          Weitere Themen

          Razzia wegen Hetze im Netz

          Mord an Walter Lübcke : Razzia wegen Hetze im Netz

          In mehreren Bundesländern ist die Polizei gegen Verfasser von Hasskommentaren vorgegangen, die im Zusammenhang mit dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke stehen. Zahlreiche Wohnungen wurden durchsucht.

          Topmeldungen

          Lufthansa-Chef Spohr : „Wer Angst vor Corona hat, sollte fliegen“

          Lufthansa-Chef Spohr redet zum ersten Mal über die Milliardenhilfe vom Staat und gibt eine Rückflug-Garantie für Reisende. Ein Gespräch über gestrichene Boni, das Ende der 9,99-Euro-Tickets und die gesunde Luft an Bord.

          Sportler-Kampf gegen Rassismus : Wie protestiert man richtig?

          Nach dem Tod des wehrlosen Afroamerikaners George Floyd beteiligen sich deutsche Sportler in den Vereinigten Staaten am Kampf gegen Rassismus und Polizeibrutalität. Aber das ist heikel. Manche Proteste führen zu Unverständnis und Spott.
          Im Bundesdurchschnitt könnten Eigenheimbesitzer fünfeinhalb Jahre früher schuldenfrei sein als zu Finanzierungsbeginn vor zehn Jahren geplant.

          Baufinanzierung : Schneller schuldenfrei

          Der kluge Umgang mit der Baufinanzierung kann Kreditnehmern viel Zeit und Geld sparen. Doch es gilt einiges zu beachten. Die regionalen Unterschiede sind nämlich groß.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.