https://www.faz.net/-gzg-8jspp

Bauarbeiten an der Zeil : Einkaufen zwischen Großbaustellen

Zeilgalerie ade: Die Vorbereitungen für den Abriss laufen. Bild: Silber, Stefanie

Abriss der Zeilgalerie, Umbau der Zeil-Passage und neue Rolltreppen im My Zeil – an Frankfurts beliebtester Einkaufsstraße wird investiert.

          2 Min.

          Üblicherweise rollen Geschäfte ihren Kunden den roten Teppich aus. Wenn gebaut wird, dürfen es auch einmal graue Gummimatten sein. Matten dieser Art sind auf der nördlichen Seite der Fußgängerzone, zwischen der Einmündung Stiftstraße und Große Eschenheimer Straße, drei Meter breit ausgelegt worden. Dadurch sollen schwere Lastwagen, die hier bald zwischen 22 Uhr und 9.30 Uhr den Bauschutt von der früheren Zeilgalerie wegfahren werden, den Straßenbelag nicht beschädigen.

          Petra Kirchhoff

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Gleich mehrere Großprojekte werden in den nächsten zwei, drei Jahren das Straßenbild nahe der Hauptwache bestimmen. Dazu gehören: der Abriss der Zeilgalerie mit anschließendem Neubau eines neuen Geschäftshauses namens „Upper Zeil“, der Umbau der Zeilpassage an der Hirsch-Apotheke, die Sanierung des Zeil-Gebäudes mit der Nummer 107, in dem bisher eine New-Yorker-Filiale war, ebenso Umbau und Modernisierung des Einkaufszentrums My Zeil.

          Zeil-Passage soll 2017 fertig sein

          Für Baulärm und Verkehr sorgen aber auch zwei Projekte an der Ecke Große Eschenheimer Straße/Stiftstraße. Auf dem ehemaligen Rundschau-Gelände entsteht das „Flare of Frankfurt“, ein Komplex aus zwei neuen Hochhäusern (Hotel und Boardinghaus), einem Wohngebäude mit 57 Wohnungen und Einzelhandel im Erdgeschoss. In der Nachbarschaft, auf dem Telekom-Gelände, soll ein Wohnturm mit 180 Wohnungen entstehen.

          Die Bauvorhaben sind so umfassend, dass die Stadt sogar ein Logistikkonzept erarbeitet und ein Beschwerdetelefon eingerichtet hat. Planer müssen sich an die Regeln halten. So dürfen etwa die Lastwagen nur nach Geschäftsschluss und vor Ladenöffnung über die Zeil fahren, und auch nur im Schritttempo.

          Schon weiter fortgeschritten ist die Entkernung der Zeil-Passage, an der einzig die Hirsch-Apotheke wacker durchhält. Das Ausmaß der Baustelle zeigt sich beim Blick von hinten, am Holzgraben, von wo aus sowohl die Baustelle Zeil-Passage als auch die des ehemaligen New-Yorker-Gebäudes erschlossen werden. Die Zeil-Passage soll 2017 fertig sein und künftig mehr Platz bieten für einen großen Laden, Wohnungen und Arztpraxen.

          Viele Mietverträge laufen aus

          Das vor sieben Jahren eröffnete Einkaufszentrum My Zeil hat eine längere Durststrecke vor sich. In einem ersten Schritt wird am nächsten Wochenende mit der Demontage der vier vorderen Rolltreppen begonnen. Sie werden an anderer Stelle durch neue Rolltreppen ersetzt, die dann so angeordnet sind, dass Kunden die Geschäfte auch in den oberen Etagen gut erreichen. Mit der bisherigen Wegeführung kamen viele Kunden nicht zurecht.

          Im November, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, soll die Renovierung abgeschlossen sein. Sie ist aber nur ein erster Schritt im Modernisierungsplan mit einer Investition in dreistelliger Millionenhöhe. Nach dem Vorbild des Skyline Plaza an der Messe soll das vierte Obergeschoss zu einem sogenannten Food-Court umgebaut werden. Richtig spannend wird es dann in zwei Jahren, wenn das Center zehn Jahre alt wird und viele Mietverträge auslaufen. Bis dahin sollte auch klar sein, ob die Astor-Film-Lounge, die Mieter in der Zeilgalerie war, einen Platz in My Zeil findet. ECE-Centermanager Marcus Schwartz und Kino-Chef Jürgen Flebbe sehen das Projekt auf einem guten Weg.

          Weitere Themen

          Gottesdienste bleiben untersagt

          Klage abgelehnt : Gottesdienste bleiben untersagt

          Der hessische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: Nach dem Eilantrag eines Katholiken gilt, dass in der Corona-Krise zum Schutz von Leben die Religionsfreiheit eingeschränkt werden darf.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.