https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/groesster-friedhof-der-spaetantike-in-hessischer-wetterau-entdeckt-18053556.html

Friedhof aus der Spätantike : Auf dem Bauch liegend beerdigt

  • -Aktualisiert am

Als Block verpackt: Archäologen bei der Bergung einer Holzkiste aus einer ehemaligen Grabkammer aus dem 4. bis 5. Jahrhundert Bild: Wonge Bergmann

In Rockenberg haben Archäologen einen Friedhof aus dem 4. Jahrhundert entdeckt. Die Funde aus etwa 70 Gräbern könnten Wissenslücken der Archäologen zur Spätantike schließen.

          3 Min.

          Eigentlich sollten Bauarbeiten für eine Grundschule und ein Feuerwehrgerätehaus beginnen. Doch dann wurde bei den Arbeiten am Ortsrand von Rockenberg das größte bisher in Hessen bekannte Menschengrab aus der Spätantike gefunden. Es handelt sich dabei um eine so außergewöhnliche Entdeckung, dass sowohl Kreisarchäologe Jörg Lindenthal als auch Bezirksarchäologe Hardy Prison von „sensationellen Funden, die es so kaum noch in Europa gibt“, sprechen.

          Seit Mitte April haben sich Archäologen vom hessischen Landesamt für Denkmalpflege in Abstimmung mit der Archäologischen Denkmalpflege des Wetteraukreises mit den geschichtlichen Überresten beschäftigt. Die Experten haben dabei mehr als 330 Gräber aus Brandbestattungen sowie ein Feld mit 71 Körpergräbern gefunden. Auf dem bislang größten Friedhof dieser Art waren lediglich 17 Begräbnisstätten entdeckt worden. Das heißt, das Rockenberger Gräberfeld ist fünfmal so groß wie alles bisher Gefundene.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ukrainekrieg und Deutschland : Stell dir vor, die Ukraine gewinnt

          Die Angst der Deutschen vor horrenden Gasrechnungen ist groß. Das spielt Putin-Verstehern und Querdenkern in die Hände. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das fatal. Über eine gefährlich verschobene Debatte.
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.