https://www.faz.net/-gzg-97k6a

Wegen Grippewelle : Hessische Landesbahn streicht Verbindungen

  • Aktualisiert am

Einsatzgebiet: Das Streckennetz der Hessischen Landesbahn Bild: F.A.Z.

Pendler, die die Hessische Landesbahn nutzen, müssen an diesem Dienstag mit Zugausfällen rechnen. Das liegt an der Grippewelle.

          Wegen einer Grippewelle beim Personal kommt es bei der Hessischen Landesbahn (HLB) am Dienstag zu Zugausfällen. Betroffen sind nach Unternehmensangaben die Linien RB11, RB12 und RB15 zwischen Frankfurt und den Taunuskommunen Bad Soden, Königstein und Brandoberndorf. Bereits am Montag waren laut Internetseite der HLB Fahrten zwischen Brandoberndorf und Bad Homburg ausgefallen.

          „Die Grippewelle hat nun auch bei uns leider Einzug gehalten. Die Kollegen versuchen ihr Möglichstes, aber es ist leider derzeit nicht möglich, alle Fahrten abzudecken“, sagte ein Sprecher am Montag in Frankfurt. Ob es auch am Mittwoch noch Einschränkungen für Bahnreisende gibt, war zunächst unklar.

          Beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ging die Zahl der Krankheitsfälle nach Angaben eines Sprechers unterdessen zurück. Auch bei der Deutschen Bahn gab es zunächst keine Ausfälle. Obwohl einige Lokführer erkrankt seien, seien die Schichten besetzt werden, sagte ein Sprecher der Bahn in Frankfurt.

          Weitere Themen

          Löschen, Zündeln, Mähen

          FAZ.NET-Hauptwache : Löschen, Zündeln, Mähen

          Hintergründe zum Brand der Rheingoldhalle in Mainz, die Konflikte in der schwarz-rot-grünen Koalition im Römer und wieso ein hessischer Bauer gegen die EU kämpft, steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Ihr Europawahlkampf für die SPD gestaltet sich schwer: Katarina Barley

          Barleys zäher Wahlkampf : Im Netz unten durch, sonst kaum beachtet

          Die SPD hat für die Europawahl eine sympathische Kandidatin aufgestellt. In den Umfragen hilft das aber nicht. Warum hat es Katarina Barley trotz ihrer sympathischen und kompetenten Art so schwer?

          Kurz’ Zögern : Gefangen in der Ibiza-Falle

          Lange wartete Österreichs Kanzler, bis er sich zum Video von FPÖ-Chef Strache äußerte. Dabei war ihm schnell klar, dass sein Vize nicht zu halten ist. Dessen Parteifreund Gudenus soll derweil weiter Kontakt zu der vermeintlichen Oligarchennichte gehalten haben.

          Bürgerschaftswahl in Bremen : Rot-Rot-Grün oder nichts

          In den Umfragen steht die Bremer SPD schlecht da. Jetzt schließt sie ein Bündnis mit der CDU aus. Sie setzt damit die anderen Parteien unter Druck – und könnte so die Karten neu mischen.
          Heiko Maas vor einer Regierungsmaschine auf dem Flughafen in Berlin-Tegel

          Antrittsbesuch in Bulgarien : Maas hat wieder Pech mit seinem Flieger

          Zum dritten Mal in drei Monaten: Heiko Maas hat wieder Ärger mit einem Flieger der deutschen Bundeswehr. Bei seiner Reise nach Bulgarien hatte der deutsche Außenminister mehr als eine Stunde Verspätung, weil ein Triebwerk nicht ansprang.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.