https://www.faz.net/-gzg-a11vl

Wirtschaftsminister Al-Wazir : „Größte Krise seit 1931“

Spricht über Hessens Finanzpolitik: Tarek Al-Wazir Bild: dpa

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen) über die Lage der Betriebe in Hessen und die Pläne der Landesregierung für ein Sondervermögen.

          5 Min.

          Wie geht es derzeit der hessischen Wirtschaft?

          Carsten Knop
          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Es ist global gesehen der größte Einbruch seit der Weltwirtschaftskrise 1931. Im zweiten Quartal ist die wirtschaftliche Leistung auch in Hessen so stark zurückgegangen wie noch nie. Aber die Lage der Wirtschaft differenziert sich aus. Es gibt sogar ein paar Krisengewinner wie die Hersteller von Desinfektionsmitteln oder Plexiglas. Wichtig ist auch, dass die Bauwirtschaft nicht eingebrochen ist. In anderen Teilen der Wirtschaft kann man zwar noch nicht von Normalität reden, aber doch von einer deutlich verbesserten Situation, denken Sie an die Friseure. Aber Automobilbau, Zulieferer und stark vom Export abhängige Bereiche sind weiterhin stark betroffen und andere Bereiche wie Messen, Veranstalter oder Gastronomie und Hotels kämpfen noch immer, auch wenn wir wieder auf dem Weg nach oben sind. Trotzdem gilt, das sollten wir bei allen Schwierigkeiten nicht vergessen: Was das Gesundheitssystem und die staatliche Unterstützung für Wirtschaft und Arbeitnehmer angeht, gibt es kaum einen besseren Ort auf der Welt als Deutschland.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In einem Testzentrum in Kapstadt

          Afrika : Verschont Covid-19 einen ganzen Kontinent?

          Die Pandemie wütet überall. Doch Afrika hat nur einen Bruchteil der Infizierten und Toten. Für Wissenschaftler ist es ein großes Rätsel.