https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/gedenktafel-in-kassel-enthuellt-platz-nach-opfer-der-neonazi-mordserie-benannt-11910451.html

Gedenktafel in Kassel enthüllt : Platz nach Opfer der Neonazi-Mordserie benannt

  • Aktualisiert am
Rote Nelken liegen auf der Gedenktafel in Kassel, die an den von Neonazis ermoderten Internetcafé-Betreiber erinnert
          1 Min.

          Eine Inschrift erinnert in Kassel seit Montag an die Mordopfer der rechtsextremistischen Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). In der nordhessischen Stadt war 2006 der türkischstämmige Halit Yozgat in seinem Internetcafé erschossen worden. Deshalb wurde nun auch ein Platz nach ihm benannt.

          „Kassel setzt heute mit der Einweihung des Platzes und der Enthüllung des Gedenksteins ein deutlich sichtbares Zeichen. Wir werden uns dieses Mordes immer erinnern“, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD).

          Die Inschrift wurde mit den anderen sechs Städten mit Tatorten der NSU-Mordserie abgestimmt. Auch in Nürnberg, München, Hamburg, Rostock und Heilbronn soll dieser Text verewigt werden, in Dortmund ist dies bereits geschehen. Am Kasseler Halitplatz - in unmittelbarer Nähe zum Tatort in der Holländischen Straße - wurde der Gedenkstein mit der Inschrift nun aufgestellt.

          Weitere Themen

          Frieren in der Studentenbude

          Heute in Rhein-Main : Frieren in der Studentenbude

          Erneuter Lockdown an der Goethe-Uni nicht ausgeschlossen. Das Konzept Homeoffice steht auf dem Prüfstand. Und schön gestochene Tattoos gehen in Frankfurt unter die Haut. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Ende der Eiszeit

          Vor der Landtagswahl in Hessen : Ende der Eiszeit

          Vor der Landtagswahl 2018 kündigte die hessische FDP an, dass sie einem Grünen-Politiker nicht zur Macht verhelfen werde. Das gilt für die Wahl im nächsten Jahr nicht mehr.

          Topmeldungen

          Gigantisches Bildrauschen: Am Riad Boulevard, einer in Neonlicht getauchten Amüsiermeile, genießen die Passanten die Verheißungen des Konsums.

          Saudi-Arabien : Zwischen Hightech und heiligen Stätten

          In Saudi-Arabien ist der gesellschaftliche Wandel so rasant wie der moderne Hochgeschwindigkeitszug „Haramain-Express“. Viele erkennen ihr Land nicht wieder. Doch die Freiheit hat Grenzen, denen sich kaum jemand zu nähern wagt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.