https://www.faz.net/-gzg-73a5v

Gedenktafel in Kassel enthüllt : Platz nach Opfer der Neonazi-Mordserie benannt

  • Aktualisiert am

Rote Nelken liegen auf der Gedenktafel in Kassel, die an den von Neonazis ermoderten Internetcafé-Betreiber erinnert Bild: dapd

Die Stadt Kassel ehrt ein Opfer der NSU-Mordserie mit einem Mahnmal. „Kassel setzt heute mit der Einweihung des Platzes und der Enthüllung des Gedenksteins ein deutlich sichtbares Zeichen“, meint Rathauschef Hilger.

          1 Min.

          Eine Inschrift erinnert in Kassel seit Montag an die Mordopfer der rechtsextremistischen Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). In der nordhessischen Stadt war 2006 der türkischstämmige Halit Yozgat in seinem Internetcafé erschossen worden. Deshalb wurde nun auch ein Platz nach ihm benannt.

          „Kassel setzt heute mit der Einweihung des Platzes und der Enthüllung des Gedenksteins ein deutlich sichtbares Zeichen. Wir werden uns dieses Mordes immer erinnern“, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD).

          Die Inschrift wurde mit den anderen sechs Städten mit Tatorten der NSU-Mordserie abgestimmt. Auch in Nürnberg, München, Hamburg, Rostock und Heilbronn soll dieser Text verewigt werden, in Dortmund ist dies bereits geschehen. Am Kasseler Halitplatz - in unmittelbarer Nähe zum Tatort in der Holländischen Straße - wurde der Gedenkstein mit der Inschrift nun aufgestellt.

          Weitere Themen

          „Derzeit planen alle nur auf Sicht“

          Abschied von Stephan Pauly : „Derzeit planen alle nur auf Sicht“

          Stephan Pauly, der zum 1. Juli nach Wien wechselt, blickt auf achteinhalb erfolgreiche Jahre als Intendant der Alten Oper in Frankfurt zurück. Nicht nur Großprojekte wie „One Day in Life“ werden in Erinnerung bleiben.

          Topmeldungen

          Der Start am Weltraumbahnhof in Florida

          Cape Canaveral : Erste bemannte SpaceX-Rakete erfolgreich gestartet

          Es ist der erste bemannte Weltraumflug Amerikas seit neun Jahren – die Privatfirma SpaceX hat ihre Crew-Dragon-Kapsel ins All geschickt. Der erfolgreiche Start der zweistufigen Rakete bedeutet eine grundsätzliche Abkehr von der Art und Weise, mit der Astronauten bisher in den Orbit befördert werden.
          Nicht nur am Mainufer, sondern auch an der Frankfurter Börse herrscht frühlingshafter Optimismus.

          Steigende Kurse trotz Krise : Das Börsenvirus

          Die Wirtschaft liegt noch am Boden, doch die Kurse an der Börse steigen und steigen. Kann die Wette auf die bessere Zukunft aufgehen?

          Unruhen wegen George Floyd : Trump droht mit „unbegrenzter Macht des Militärs“

          Die Gewalt in Amerika eskaliert. In Detroit wurde ein Demonstrant erschossen, in Oakland ein Polizist. Minnesotas Gouverneur entschließt sich zu einem einmaligen Schritt – und Trump gießt weiter Öl ins Feuer. New Yorks Bürgermeister hingegen verurteilt das harte Vorgehen der Polizei.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.