https://www.faz.net/-gzv

Das „Face to Face“ am FBC : Busbahnhof mit Stil

Der Kollege zieht anerkennend die Augenbrauen hoch. „Na, da hat aber einer richtig Geld ausgegeben.“ Er muss es ja wissen, und tatsächlich sieht das „Face to Face“ aus wie aus einer Designer-Zeitschrift.

„Feldbergblick“ in Ginnheim : Biedermeier unterm Spargel

Der neugierige moderne Mensch pflegt alles zu ergooglen. Das Wort "Feldbergblick", 17 400-mal im Internet verzeichnet, führt entweder zu, wie es heißt, berühmten Cafés, Restaurants und Pensionen im Schwarzwald, in Österreich und ...

„Ich Weiss“ im Nordend : Eine Spur zu farblos

„Ich Weiss“ heißt ein neues Lokal an der Rothschildallee. Im Grunde fällt dort alles in die Kategorie: gediegene Gastronomie. Doch alles in allem ist es eine Spur zu farblos.

Kraftstoffpreise : Pendeln wird zum Luxusgut

Die steigenden Preise für Benzin und Diesel bringen gerade Menschen mit unterdurchschnittlichen Einkommen in finanzielle Bedrängnis. Sie können meist nicht kostensparend ins Homeoffice ausweichen.

Tourismus in Hofheim : Nicht mehr unter Wert verkaufen

Hofheim ist nach sieben Jahren wieder dem Taunus Touristik Service beigetreten. Um bei Besuchern wirklich zu punkten muss die Stadt jetzt auch in ihre Ausflugsziele investieren.

Buchmesse : Bessere Bücher lesen, nicht boykottieren

Wieder sorgt ein rechter Verlag für Diskussionen auf der Frankfurter Buchmesse. Ein Boykott ist der falsche Weg. Die Buchmesse muss sich des Themas künftig schon vor Eröffnung bewusster sein.

Der Song : Von der Obsession zum Überdruss

Manchmal entdeckt man einen neuen Song, der einen so begeistert, dass man ihn den ganzen Tag hören könnte. Oft schadet die Dauerschleife der Liebe zum Lied aber nur.

Weidmanns Abgang : Ein Verlust für Frankfurt

Jens Weidmann war nicht die Stimme des Finanzplatzes Frankfurt. Aber als vehementer Verfechter einer stabilen Geldpolitik hat er sich um den wichtigsten Standort der Branche im Euroraum verdient gemacht.

Frankfurter Buchmesse : Genau richtig

In diesem Jahr wird die Frankfurter Buchmesse so klein gehalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Und dennoch ist es die richtige Entscheidung gewesen, auf eine Messe mit Ausstellern und Publikum im Herbst zu setzen.

Tarifeinigung in Hessen : Ein bisschen zu viel versprochen

Durch den neuen Tarifabschluss erhalten die hessischen Landesbediensteten mehr Geld und Anspruch auf Homeoffice. Doch die Kettenbefristungen für Hochschulmitarbeiter gelten weiterhin – und sind in diesem Ausmaß untolerierbar.

Umbau in Hanau : Zur lebendigen Innenstadt gewandelt

In den vergangenen Jahren war der schleichende Verfall der Hanauer City nicht mehr zu übersehen. Um interessanten Einzelhandel in die Stadt zu holen, wurden schon vor der Pandemie Programme entwickelt. Doch der Stadtumbau hat auch Schattenseiten.

Buchmessen-Klatsch : Franzen und der Familienroman

„Es freut mich, ein Publikum zu haben“, sagt Jonathan auf Deutsch zu seinen Zuhörern. Abermals auf Distanz aus Kalifornien. Und der äußert in Ironie gekleidete Selbstzweifel.

Letzter Flug einer MD-11 : Ende einer Luftfahrt-Ära

Der Wechsel von laut zu weniger laut dank technischem Fortschritt wird am Flughafen Frankfurt vollzogen. Mit dem letzten Flug einer MD-11 geht eine Ära der Fliegerei zu Ende.

„Thai-Express“ im Westend : Buddhas und Cocktail-Eimer

Der „Thai-Express“ am Grüneburgweg mit seinem mit dunklem Holz ausgestatteten Raum wirkt gemütlich: Das Essen wird vor den Augen der Gäste zubereitet und „Happy Hour“ ist den ganzen Tag lang.

Tapas im „Torrox“ : Pata Negra und Albarino

„Las Tapas“ hieß das Vorgängerlokal im Nordend, das zu den ersten gehörte, die spanischen Häppchen in Frankfurt unter die Leute brachten. Im „Torrox“ wird diese Tradition vorgeführt.

Seite 1/5