https://www.faz.net/-gzg-afgwf

Mahnmal für Hanaus Opfer : Vielfalt, Zerrissenheit, Wir-Gefühl

Stelen: Carla Mausch aus Nürtingen will neun solcher Sockel als Symbol für die Opfer in der Hanauer Innenstadt aufstellen. Bild: Wonge Bergmann

Fünf Modelle für ein zentrales Mahnmal zur Erinnerung an die Hanauer Attentatsopfer des 19. Februars 2020 sind zur Diskussion gestellt. Schwierig bleibt die Suche nach einem Standort.

          3 Min.

          Bei der Suche nach einer Form für ein eigenes Denkmal zur Würdigung der Anschlagsopfer des 19. Februars 2020 ist man in der Stadt Hanau einen großen Schritt weitergekommen. Intensiv war in den vergangenen anderthalb Jahren in der Gesellschaft über die Form und den Ort eines zentralen Mahnmals zum Gedenken an die Opfer diskutiert worden. Damals hatte der rechtsgerichtete Hanauer Tobias R. neun Menschen mit ausländischen Wurzeln an zwei Tatorten erschossen, danach richtete er sich selbst und tötete auch seine kranke Mutter. Spontan entwickelte sich das Brüder-Grimm-Denkmal zu einem Gedenkort, wo die Menschen Kerzen abstellten und Blumen ablegten. Das sollte aber kein Dauerzustand bleiben. Am Wochenende präsentierten fünf Künstler ihre Werke im Congress Park Hanau der Öffentlichkeit. Sie sind die Sieger eines Wettbewerbs, an dem sich 118 Bewerber beteiligten.

          Luise Glaser-Lotz
          Korrespondentin der Rhein-Main-Zeitung für den Main-Kinzig-Kreis.

          Die Auswahl traf auf Grundlage der Bewertung eines Fachbeirats eine Jury unter Vorsitz von Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD). Neben führenden Vertretern aus Politik und Verwaltung waren auch Angehörige der Opfer vertreten. Nun soll auch die Meinung der Bürger eingeholt werden, wobei es laut Kaminsky keine klassische Abstimmung geben wird. „Wir werden aber keinen Entwurf favorisieren, der eindeutig bei den Angehörigen oder der Bürgerschaft durchgefallen ist“, kündigte Kaminsky an. Am Ende des Prozesses wird der Magistrat nach seinen Worten den Stadtverordneten einen Entwurf zur Zustimmung vorlegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.