https://www.faz.net/-gzg-a5v7e

Gewaltverbrechen vermutet : Frauenleiche in Teich nahe der „Gänsbrüh“ gefunden

  • Aktualisiert am

Tatort: Eine Polizeiabsperrung hält Passanten fern Bild: dpa

In einem Teich in Rodgau im Landkreis Offenbach haben Passanten die Leiche einer Frau mit erheblichen Kopfverletzungen entdeckt. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

          1 Min.

          In einem Teich in Rodgau ist eine Frauenleiche gefunden worden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Gewaltverbrechen aus. Der Leichnam der 28 Jahre alten Frau zeige „erhebliche Kopfverletzungen“, teilten die Behörden am Mittwoch in Offenbach mit. Wie die Tote in den Teich kam und wer ihr die tödlichen Verletzungen beibrachte, war zunächst völlig unklar.

          „Das Motiv ist noch nicht bekannt und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, sagte eine Polizeisprecherin. Passanten hatten die Leiche in dem Ort im im Kreis Offenbach am Dienstag gegen 11.00 Uhr entdeckt. Die Polizei suchte daraufhin das Gelände unter anderem mit Hunden und einem Hubschrauber ab.

          Der Teich befindet sich laut Polizeibericht in der Nähe der „Gänsbrüh“. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die dort zwischen Montagnacht und Dienstagvormittag etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 069/8098-1234 erbeten.

          Weitere Themen

          Wahl-Software mit Tücken

          FAZ Plus Artikel: Kommunalwahl in Hessen : Wahl-Software mit Tücken

          Das Computerprogramm, das am 14. März bei den Kommunalwahlen in Hessen zum Einsatz kommen soll, hat in Bayern zuletzt geschwächelt. Der Vertreiber von „Votemanager“ versichert, das System sei inzwischen vor Hackern gefeit. Was ist davon zu halten?

          Wie das Essen für Astronauten entsteht Video-Seite öffnen

          Space Food : Wie das Essen für Astronauten entsteht

          Wenn der deutsche Astronaut Matthias Maurer Ende 2021 zur Internationalen Raumstation ISS aufbricht, ist seine Verpflegung schon dort. Zubereitet wird das Weltraumessen von einem Team des Luftfahrt-Caterers LSG. Und das ist eine besondere Herausforderung.

          Topmeldungen

          Im September rechnete Bundesgesundheitsminister Spahn während eines Besuchs in Frankfurt noch damit, dass Sanofi im eigenen Werk den eigenen Impfstoff produzieren würde.

          Corona-Impfstoff : Sanofi will bei der Produktion helfen

          Der Pharmakonzern Sanofi ist mit der eigenen Impfstoff-Entwicklung nicht vorangekommen. Jetzt will er seine Produktionsstätten für andere Hersteller freigeben. Dabei soll auch eine zur Geltung kommen, die nah der Biontech-Zentrale liegt.
          Hans-Georg Maaßen im Oktober 2020 in Berlin

          AfD-Klage : Maaßen will Schaden von Verfahren abwenden

          Nach mehr als einem Jahr fällt der Kanzlei Höcker ein möglicher Interessenkonflikt ihres Beraters Hans-Georg Maaßen auf. Es geht um die Vertretung der AfD. Der frühere Verfassungsschutzpräsident zieht sich zurück.

          Premier League : Tuchel neuer Trainer beim FC Chelsea

          Mit Thomas Tuchel will der FC Chelsea nach der Trennung vom glücklosen Fanliebling Frank Lampard schnell wieder erfolgreich sein. Die Erwartungen an den früheren Coach des BVB und von PSG sind entsprechend hoch.

          Bidens Kabinett : Kein Zurück zu 2016

          Das Kabinett des neuen Präsidenten ist ein politisches Signal. Doch auch wenn sich viele bekannte Gesichter darunter finden: Die Präsidentschaft Bidens kann keine dritte Amtszeit Obamas werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.