https://www.faz.net/-gzg-96ffl

Mehr Tierpatenschaften : Mehr als 830.000 Besucher im Frankfurter Zoo

  • Aktualisiert am

Koloss vom Main: Nilpferd im Frankfurter Zoo, der zuletzt ein Besucherplus erzielt hat Bild: Braunschädel, Michael

31.000 Besucher mehr als im Vorjahr haben sich 2017 den Frankfurter Zoo angesehen. Etwas Zuwachs gab es auch bei den Tierpatenschaften.

           Mehr Besucher, Tierpatenschaften und Kindergeburtstage: Trotz vieler Baustellen hat der Frankfurter Zoo eine positive Bilanz des Jahres 2017 gezogen. Mit knapp 836.000 Besuchern kamen fast 31.000 Menschen mehr als noch im Vorjahr, wie der Zoo am Donnerstag mitteilte.

          Etwas Zuwachs gab es auch bei den Tierpatenschaften. Mehr als 2000 Paten spendeten fast 200.000 Euro für ihre Patentiere. „Die Tierpaten tragen mit ihren zweckgebundenen Spenden wesentlich zur Optimierung der Tierhaltung bei“, sagte Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Ina Hartwig (Die Grünen) am Donnerstag. Mit den Spenden werde zum Beispiel gerade eine neue Außenanlage für die Goldgelben Löwenäffchen gebaut.

          Der Zoo steht für Artenreichtum: 2017 setzten sich die tierischen Bewohner aus gut 1150 Säugetieren aus 86 Arten und fast 285 Vögeln aus 83 Arten zusammen. Im Exotarium leben sogar 320 Tierarten. Besonders beliebt bei Kindergeburtstagen seien allerdings die Klassiker, teilte der Zoo mit: Robben, Affen und Giraffen.

          Weitere Themen

          Schnapp sie dir alle! Video-Seite öffnen

          Pokemon-WM in Washington : Schnapp sie dir alle!

          Die Pokémon-WM 2019: 7500 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern machen sich in der amerikanischen Hauptstadt Washington auf die Jagd nach den Taschenmonstern. Gespielt werden sowohl das Karten-, als auch das Videospiel des beliebten Franchise.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.