https://www.faz.net/-gzg-q0hg

: Frankfurter Volksbank plant weitere Fusion

  • Aktualisiert am

sibi. FRANKFURT/EGELSBACH. Die Volksbanken in Frankfurt und Egelsbach planen eine engere Zusammenarbeit. Wie beide Institute gestern mitteilten, haben sie zunächst einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der im nächsten Jahr zu einer Fusion auf Basis der Bilanzen zum 31.Dezember 2005 führen soll.

          1 Min.

          sibi. FRANKFURT/EGELSBACH. Die Volksbanken in Frankfurt und Egelsbach planen eine engere Zusammenarbeit. Wie beide Institute gestern mitteilten, haben sie zunächst einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der im nächsten Jahr zu einer Fusion auf Basis der Bilanzen zum 31.Dezember 2005 führen soll. Kunden beider Institute sollen künftig die Geldautomaten beider Banken unentgeltlich nutzen können. Die Volksbank Egelsbach hat eine Bilanzsumme von 56 Millionen Euro und 18 Mitarbeiter und ist mit zwei Geschäftsstellen in der Gemeinde Egelsbach vertreten. Die Frankfurter Volksbank hat eine Bilanzsumme von 5,35 Milliarden Euro und mehr als 1350 Mitarbeiter. Ihr Geschäftsgebiet reicht von Weilburg im Norden bis Mörfelden-Walldorf im Süden und von Kelkheim-Fischbach im Westen bis Hanau im Osten. Die Bank verfügt über 86 Geschäftsstellen und 41 Selbstbedienungsstellen. Für die Frankfurter Volksbank ist es die zwölfte Zusammenarbeit mit einer anderen Volks- oder Raiffeisenbank seit 1997.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bislang schlug Palmer alle Bitten, von Facebook mal die Finger zu lassen, in den Wind.

          Boris Palmer : Und immer wieder lockt Facebook

          Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen hat seine Partei schon oft provoziert. Doch dieses Mal ist er zu weit gegangen. Warum?

          Klimapaket : „Jetzt reicht’s!“

          Die Industrie will sich nicht länger als Umweltsünder beschimpfen lassen. Hildegard Müller und Karl Haeusgen, oberste Vertreter von Autobranche und Maschinenbau, wehren sich gegen das Klimapaket der Bundesregierung.
          Schweres Schicksal: Horst Lichter hat eine Farbsehschwäche.

          Herzblatt-Geschichten : Burschi, wir müssen reden

          Bedroht ein kiffender Köter die SPD? Was verbirgt sich hinter Bill Gates' Hobby „Putt-Putt“? Und wie lang will Söder noch jammern? Die Herzblatt-Geschichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.