https://www.faz.net/-gzg-abkbm

In Frankfurt : Schulen öffnen am Tag vor Himmelfahrt

Die Stühle können wieder herunter gestellt werden: Viele Frankfurter Schüler kehren in ihre Schulen zurück. Bild: dpa

Am Mittwoch kehren viele Frankfurter Schüler nach fast fünf Monaten in die Klassenzimmer und in den Wechselunterricht zurück – andere sind dafür jetzt öfter zu Hause.

          2 Min.

          Am Montagmittag weiß Bernhard Mieles noch nicht sicher, ob die Siebt- bis Elftklässler an seinen beiden Schulen nun tatsächlich von Mittwoch an wieder in die Klassen kommen dürfen – nach fast fünf Monaten. Der Schulleiter des Lessing- und des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums wartet noch auf eine Mail des Staatlichen Schulamts, die bestätigt, wofür alles spricht: dass nämlich an den Frankfurter Schulen am Mittwoch der Wechselunterricht beginnt. Die Inzidenz liegt in der Stadt am Montag bei 132 und damit am fünften Werktag in Folge unter 165. Nach dem Infektionsschutzgesetz darf dann am übernächsten Tag der Wechselunterricht beginnen. Am Nachmittag bestätigt das Staatliche Schulamt Frankfurt der F.A.Z., dass es so kommt: Gerade habe die Amtsleitung die Schulen informiert.

          Florentine Fritzen
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Derzeit lernen fast alle Klassen in der Stadt auf Distanz. Nur die Abschlussjahrgänge haben Wechselunterricht. Die mittleren, die ihre Schule vor den Weihnachtsferien zuletzt von innen gesehen haben, will Schulleiter Mieles am Lessing-Gymnasium im Westend am ersten Tag mit einer Klassenlehrerstunde empfangen. Die Elftklässler, ebenfalls Rückkehrer nach fast fünf Monaten, beginnen mit einer Tutoriumsstunde. So soll es auch am Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Höchst sein, das Mieles zusätzlich kommissarisch leitet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Für den Lebensabschnitt, der ganz besonders als Baustelle bekannt ist: Blick in eine Küche des Studierendenhauses in Basel.

          Wohnen der Zukunft : Häuser für eine andere Welt

          In der Schweiz revolutionieren junge Büros wie Duplex Architekten mit aufsehenerregenden Wohnexperimenten unsere Vorstellung von der Zukunft der Stadt. Wie könnte die aussehen?