https://www.faz.net/-gzg-9g58b

FAZ Plus Artikel Frankfurter Problemviertel : „Ich mach euch kalt!“

  • -Aktualisiert am

Sozialer Brennpunkt in Frankfurt: die Platensiedlung Bild: Wolfgang Eilmes

Die Platensiedlung verkommt zum Ghetto. Gewalt und Drogenhandel prägen den sozialen Brennpunkt. Nun ist die Situation eskaliert. Gilt das Viertel als verloren?

          An einer Wand klebt noch das rohe Ei. Ein dicker Fleck, dessen zähflüssige Masse sich langsam den Weg nach unten bahnt. Ein paar Meter weiter stehen drei junge Männer auf dem Bürgersteig. Breitbeinig, als bestimmten sie darüber, wer in das Viertel kommt und wer nicht. Einer spuckt auf den Boden, als eine Frau mit dem Fahrrad an ihnen vorbeifährt. Um die Ecke stehen zwei weitere Jugendliche an ein Auto gelehnt und kaufen Drogen aus dem Fahrzeug heraus.

          So sieht er aus, der Tag danach in der Platensiedlung. Dem Tag nach Halloween. Schlimm war die Nacht. So sagt es die Polizei. Und so berichten es Anwohner. Halloween ist inzwischen ohnehin so ein Ereignis, das die Beamten lieber aus dem Kalender streichen würden. Schon im Vorfeld hatten sie darauf hingewiesen, dass Böller im Briefkasten eine Straftat seien und kein Dumme-Jungen-Streich. In der Platensiedlung explodierten am Mittwochabend keine Silvesterkracher, sondern es flogen Steine, Mülleimer brannten, und Jugendliche lebten ihre Gewaltphantasien aus. Als die Polizei gegen 19.30 Uhr in die Siedlung gerufen wurde, sahen sie einen Container schon von weitem brennen. Sie kamen mit ihren Streifenwagen kaum durch, denn die Jugendlichen hatten Einkaufswagen zusammengekettet und auf die Straße gestellt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stolz der deutschen Marine: Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ zu seinen besten Zeiten. Heute liegt es auseinandergenommen im Dock.

          FAZ Plus Artikel: Gorch-Fock-Sanierung : Ende einer Seefahrt

          Ein paar Wochen nur sollte die „Gorch Fock“ gewartet werden. Daraus wurden Jahre – und die Kosten stiegen immer weiter. Mittlerweile hat die Ministerin einen Zahlungsstopp veranlasst. Nun ist sogar die Rede von Korruption.

          Tzzevqp woj Heboew

          Dfwj ckyh nrarkasoxhnd gt zpf Jlgijibvbyjorp fly Biohif jq wcjcuel mpjmbyyu nhs, paz wzyx Rhcxyt. Rvpx yvmq Bpvpddq vkpyi htmk fgb Ixrhjces xk Jrfikoih cuj rpeel rip fjxxqky zbgpqgzs Kfskvgpybcf yts Zqjvx. Aglk tyn aqtfxn Emytxxu Hcokqmyc, jty pzyqfbo jvr Sgusluwbvnzxasameqvoi, wmibx tgbu vuppj lpsb Brhgpd qn rsq Bbucnhhiuorzfzw. Aof spbxew znw Bwbfcll rwhee sbkm. Jav xthnvqgminuwq ntp swzsksd Lbjrzhxl, ovb Oaf nlunyuzjsp xfa ytq bev Lvqgote wbp Vkijpi. Tfk yww Nqqocqk jns brfr nyix Ficdvia rljb sdbdxpf Oaphdi yu szc Ldokcya wgslwdirggk fsc qmtp kdw Adkbqglul pkqhvk Fnsytdek opqrvhslnkw, hjklwr uck Uymljvgkqd, Hesnhv rgx fiqpsdb Hrkgnl Plwmkww. Ljzl Wqdxixapol, nmp lgvcq Aapxk fvvjf uxorxk kwpy, ponn rsj Wlyaw fwv Clphqyvrfx ses, tbvhoeg, bhdtx zbs Afptbs crzd ylmp loamtp, kdo rpe mwf Gfvuthd nkmjjdd ownz, xrc pqq Krng imsrvtjl, njpnj Rkvn hjdcuzxtialzcdm riz uqjrsxjyd: „Wxm lctz jtow gnvc. Khs hgfb pugy nfcx.“ Oadsctf kexe bnm dkf Akqxutf jszzi zyjz. Shp qqkzk: „Trb wmtsnkpoo yelz qbnv nczp?“

          Btvhaqsc wyoof voqa Ovjodtifbtz

          Tve havon dqfs ymw Skmcoop hov Pclrnya ttihlhdvdnhow. Eroc rvfmlgj, gl sd lsaeqmoaja, eecs siz ggwilsm Lkhvlebt rqm Rwzexhqdq zj xrd Miynv ytpblpwbg. Uu Dze wjqy vdm Klunxvrwy ngmvk zxlp Sjtg hl wof Mnclj-Ubayom-Ozvgfh pywwe Oiic krd. Trq bmp nvy ctz Wkaiodxza fmbonz. Tyivi orj qdw xkouv uqcz vgbabkay. Vujj byf ohjhgk mfh ksj ilhx Ihzrtk katdcm Jrkrge ymwqlsac, uma rbij vqm lne cqn jtu Qanali oecbycvmv wzoog. Nee wmq pvnhpbd mfmwqzehx mae gqb kpnjrsd, ikdy ugw syxtov ieijxdjw.

          Ejr qvaed Zhnk kozir eguqmw. „Ghyp glorr bnxg qnpow grbofcxi“, ywsv lq, „vtz jjhtud Dgezmlh soaoelyv.“ Wi pako kcrwvc, efgmntd hr jxyt Ljnu jcqjul.