https://www.faz.net/-gzg-90cbm

Frankfurter Norden : 56 Anzeigen nach Kontrollen von Jugendlichen

  • Aktualisiert am

Kontrolle: Auch geklaute Fahrräder kamen der Polizei bei Kontrollen in Frankfurt unter (Symbolbild) Bild: Stefanie Silber

Nicht nur im Frankfurter Bahnhofsviertel hat die Polizei gut zu tun. Auch im Norden der Stadt muss sie ran, wegen Beschwerden über Jugendliche. Und sie wird fündig.

          1 Min.

          Insgesamt 56 Anzeigen hat die Polizei Frankfurt nach gezielten Kontrollen von Jugendlichen in den vergangenen zwei Wochen registriert. Außerdem seien vier Messer, zwei Pfeffersprays, zwei geklaute Fahrräder und 415 Gramm Drogen sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.

          Weil sich immer mehr Anwohner vor allem über Lärmbelästigungen beschwert hatten, waren seit Mitte Juli in den nördlichen Stadtteilen vermehrt Polizeistreifen unterwegs, die gezielt Jugendliche kontrollierten.

          Weitere Themen

          Ein harter Schnitt

          Feldmann und die Awo-Affäre : Ein harter Schnitt

          Der Frankfurter Oberbürgermeister hat endlich geredet. Das ist schön. Das Problem ist nur, dass Peter Feldmann wenig gesagt hat, das zur Aufklärung in der Awo-Affäre beitrüge.

          Topmeldungen

          Nach den britischen Wahlen : Mehr Blair fürs Volk

          Boris Johnson ist mit voller Wucht gegen die „rote Mauer“ des Labour-Herzlands gefahren und hat große Teile davon zum Einsturz gebracht. Warum fühlt man sich jetzt dennoch an einen früheren Labour-Premier erinnert?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.