https://www.faz.net/-gzg-9gkh9

Frankfurter Geschäftsleben : Wie sich die Zeil verändert

Sephora neu in Upper Zeil: Im gerade erst fertiggestellten Geschäftshaus füllen sich die Reihen. Bild: Vogl, Daniel

So viel Schminke war nie. Nicht nur Douglas trägt über fünf Etagen an der Einkaufsmeile in Frankfurt dick auf. In dieser Woche eröffnet die französische Kosmetikkette Sephora eine Vorzeigefiliale.

          4 Min.

          Im neuen Geschäftshaus Upper Zeil, das an der Stelle der ehemaligen Zeilgalerie entsteht, füllen sich die Reihen. Nach der polnischen Billigkette Reserved hat inzwischen auch der Mobilfunkanbieter Vodafone seine Flagship-Filiale eröffnet. Als Dritter im Bunde folgt an diesem Donnerstag die französische Kosmetikkette Sephora, die bisher nur als Shop-in-Shop in Kaufhof-Warenhäusern zu finden ist. Sephora zieht mit seinem ersten eigenen Geschäft in Deutschland auf eine 600-Quadratmeter-Fläche, die ursprünglich für Benetton reserviert war. Die italienische Modemarke war seinerzeit Ankermieter in der Zeilgalerie. Mit dem Unternehmen Sephora, das zum Luxuskonzern LVMH gehört, verdichtet sich das Schminke-Angebot an der Zeil.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die amerikanische Kosmetikmarke Nyx hat Anfang des Jahres ein Markengeschäft im Einkaufszentrum My Zeil eröffnet, und das Douglas-Haus – mit 2400 Quadratmetern auf fünf Etagen das größte Geschäft des Konzerns in Europa – hat gerade eine Renovierung hinter sich. Sephora ist wie Douglas ein Multilabel-Haus. Neben der günstigen Hausmarke verkaufen die Franzosen die Schönheitsprodukte rund 300 weiterer Marken. Der Fokus liegt auf Make-up.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, im Januar in Berlin

          Verfassungsschützer Haldenwang : „Corona ist nur der   Aufhänger“

          Die Corona-Proteste stellen den Verfassungsschutz vor Herausforderungen. Präsident Thomas Haldenwang spricht im Interview über eine neue Szene von Staatsfeinden, sein Problem mit dem Messengerdienst Telegram und Maulhelden im Netz.
          Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

          Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

          Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.